Herne Hotels - Hotel in Herne günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 280,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 251,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,6 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,7 km
ab 98,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,0 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,1 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,1 km
ab 72,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 83,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,4 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,5 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,7 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,7 km
ab 52,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,2 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,2 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 53,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 62,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 102,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 80,00 €

Nostalgische Bergbau-Stadt im Rhein-Ruhr-Gebiet

Die Stadt Herne ist im wahrsten Sinne des Wortes der Mittelpunkt der Metropolregion Ruhr. Veranschaulicht wird diese geographische Besonderheit durch einen beschrifteten Granitstein, der sich auf einem Gehweg in Herne-Röhlinghausen befindet. Wahrzeichen der Stadt ist das Wasserschloss Strünkede, eine mittelalterliche Burg.

Mittendrin und gut vernetzt

Die Großstadt Herne ist aufgrund ihrer günstigen Lage im Rhein-Ruhr-Gebiet an die Autobahnen A 42 und A 43 angebunden. Von diesen Bundesautobahnen aus erreichen Sie alle angrenzenden Städte wie Bochum, Gelsenkirchen und Herten. Auch in weiter gelegene Orte wie Dortmund, Münster und Wuppertal gelangen Sie problemlos mit dem Auto.

Eine Stadt im Wandel

Herne ist eine historische Bergbau-Stadt, deren Spuren noch bis heute in Museen und Zechen erlebbar sind. Die ehemaligen Fabrikgebäude werden zwar nicht mehr genutzt, aber im Wandel der Zeit entwickelte sich aus den leerstehenden Zechen eine spannende Kultur- und Kunstlandschaft. Besonders empfehlenswert ist ein Besuch der beiden beliebten Künstler-Zechen Die Flottmann-Hallen und Unser Fritz.

Neben einem Ausflug zum Renaissance-Bauwerk Wasserschloss Strünkede lohnt es sich, auch die zwei Bahnhöfe und das Rathaus in Herne zu besichtigen. Das unter Denkmalschutz stehende Rathaus sticht vor allem durch einen neoklassizistischen Stil hervor.

Viel Geschichte bedeutet viel Kultur

Hernes Kultur lässt sich nicht in einer Woche erleben. Vielfältige Museen zur geschichtlichen und archäologischen Entwicklung der Stadt, aber auch zur zeitgenössischen Kunst prägen die Kulturlandschaft.

Mit dem Archäologischen Landesmuseum und den drei Häusern des Emschertal-Museums glänzt die Stadt durch ein attraktives Museumsangebot. An der Wilhelmstraße in Herne-Wanne befindet sich das einzige und überregional bekannte Ruhrkomödientheater Mondpalast, das von Christian Stratmann gegründet wurde.

Gourmet-Küche vom Feinsten im urigen Ambiente

Das Hotel Meistertrunk ist nicht nur für seine Übernachtungsbewirtschaftung bekannt. Es ist auch die erste Anlaufstelle für qualitätsbewusste Feinschmecker. Bereits auf den ersten Blick lädt das 1892 erbaute Gebäude des Hotels zu einem gemütlichen und dennoch stilvollen Essen ein. Die gehobene Speisekarte bietet neben deutscher Hausmannskost auch kulinarisch inspirierte Hauptspeisen aus aller Welt.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.