München Hotels - Hotel in München günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,6 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 115,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 179,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,3 km
ab 102,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 97,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 106,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,4 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,8 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 170,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,5 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 210,00 €

Münchner Lebensfreude zwischen Hofbräuhaus und kulturellen Schätzen

In München steht ein Hofbräuhaus: Weltweit bekannt ist die bayerische Hauptstadt für ihre Biergärten, für das frische Weißbier und für das Oktoberfest. Kein Zweifel: In München verstehen die Menschen es, das Leben zu genießen. Im Sommer strahlt die Stadt ein fast mediterranes Flair aus, neben zahlreichen Biergärten laden auch viele Cafés zum Verweilen ein. Jung und alt genießen die Sonne im Englischen Garten. Im Winter beeindrucken urige Kneipen mit dem typisch bayerischen Lebensgefühl. München ist aber auch die kulturelle Metropole Bayerns, Kunstfreunde entdecken hier international renommierte Museen und weltberühmte Bühnen.

In München unterwegs

München liegt in der Übergangszone zwischen Atlantik- und Kontinentalklima und empfiehlt sich das ganze Jahr für Städtereisen. Mit über 14 Millionen Übernachtungen zählt München zu den europäischen Top-Destinationen. Zimmer sind in allen Preis- und Ausstattungskategorien zu finden. Vor allem zum Oktoberfest strömen die Gäste in die Stadt, eine langfristige Planung und Buchung ist daher unerlässlich. Viele Wege führen nach München: Vom Münchner Flughafen Franz Josef Strauß kommen Sie mit S-Bahn und Airport-Bus bequem in die Stadt. Der Münchener Hauptbahnhof ist mit dem ICE von allen großen Städten aus zu erreichen. Fernbusse steuern den ZOB in der Nähe des Hauptbahnhofs und den Flughafen an. München ist eine der verkehrsreichsten Städte und von überall aus gut über die Autobahn zu erreichen; mit Staus muss allerdings gerechnet werden. Innerhalb des mittleren Rings dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Umweltplakette bewegt werden. Im Stadtgebiet empfiehlt es sich, auf den öffentlichen Nahverkehr umzusteigen.

Italienisches Flair und kulturelles Zentrum

Italienisches Lebensgefühl in München: Im Sommer herrscht im Münchner Stadtteil Schwabing mediterranes Flair. Das Viertel ist als ruhige Wohngegend für Familien beliebt. Erscheint Schwabing auf den ersten Blick auch beschaulich, präsentiert es sich auf der Leopoldstraße dann doch als quirliges Viertel. Hier genießen Sie Ihr Weißbier oder Ihren Kaffee im Freien. Echtes Münchner Lebensgefühl erleben Sie an der Münchner Freiheit in Altschwabing, wo schon "Monacco Franze" gastierte. Möchten Sie dem Trubel entfliehen, führt Ihr Weg Sie in den berühmten Englischen Garten - denn auch der liegt im Münchner Stadtteil Schwabing.

Münchens kulturelles Zentrum liegt rund um den Gärtnerplatz in der Isarvorstadt. Theaterfans, Kunstfreunde und Shoppingqueens kommen im Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel gleichermaßen auf ihre Kosten. Charmante Cafés, rustikale Bars und kleine Boutiquen säumen die Straßen. Der hohe Altbaubestand macht die Isarvorstadt zum beliebten Wohnviertel für Familien und Studenten. Am Abend zieht es die Münchner Nachtschwärmer ins Viertel: In der Isarvorstadt befinden sich die meisten Restaurants und Kneipen der Stadt. Auch Münchens schwul-lesbische Szene hat rund um den Gärtnerplatz ihr Zuhause gefunden.

Am Marienplatz schlägt das Herz der Stadt

Shoppen, Staunen, Sehenswürdigkeiten genießen: Der Marienplatz ist das unbestrittene Zentrum der bayerischen Hauptstadt. Rund um die Marienstatue lernen Sie das Münchner Lebensgefühl von seiner schönsten Seite kennen. Möchten Sie berühmte Münchner Sehenswürdigkeiten wie die beiden Rathäuser, den Rathausturm "Alter Peter" oder den Viktualienmarkt erkunden, ist der Marienplatz der ideale Ausgangspunkt. Zur Verschnaufpause kehren Sie in einem der zahlreichen Restaurants und Biergärten ein. Auf der Kauffingerstraße finden Sie große Einkaufshäuser und können nach Souvenirs oder angesagter Mode stöbern.

Das Wahrzeichen Münchens befindet sich ebenfalls im Stadtzentrum: der Dom "Zu Unserer Lieben Frau" oder kurz auch Frauenkirche genannt. Unverwechselbar erheben sich die beiden Zwiebeltürme über die Innenstadt. Fast 100 Meter sind sie hoch und architektonisch an den Felsendom in Jerusalem angelehnt. Seit 1525 schon bestimmt die Frauenkirche das Münchner Stadtbild. Einst soll hier sogar der Teufel ein- und ausgegangen sein; davon zeugt ein Fußabdruck in der Eingangshalle. Hier soll der Teufel gestanden haben, als er mit Baumeister Jörg von Halspach um dessen Seele wettete.

Eine der begehrtesten Frauen Münchens finden Sie auf der Theresienwiese. Hier, wo alljährlich auch das Oktoberfest stattfindet, steht die Bavaria, die Schutzpatronin Bayerns. Zwar ist sie nicht aus Fleisch und Blut, sondern aus Bronze, für München-Besucher aber dennoch einen Ausflug wert. Die 18 Meter hohe Statue überblickt die Theresienwiese, hinter ihr erhebt sich die Ruhmeshalle. Der Kolossalbau ist berühmten Münchner Köpfen gewidmet; buchstäblich, denn die Säulenhallen werden von zahlreichen Büsten gesäumt.

München für Kunstliebhaber und Autofreunde

Kunst von Mittelalter bis Moderne ist in den Pinakotheken zuhause. Die Alte Pinakothek, die Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne gehören zu den renommiertesten Kunstsammlungen weltweit. Während die Alte Pinakothek Kunstwerke aus den Epochen vom Mittelalter bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts zeigt, entdecken Sie in der Neuen Pinakothek Werke aus dem 19. und dem beginnenden 20. Jahrhundert. Liebhabern moderner Kunst legen wir einen Besuch in der Pinakothek der Moderne ans Herz. Bringen Sie auf jeden Fall etwas Zeit mit, das Gelände und die Ausstellungshallen sind weitläufig. Die Pinakotheken finden Sie im Münchner Stadtteil Maxvorstadt.

Freunde klassischer Musik sollten einen Ausflug nach München Bogenhausen unternehmen. Am Prinzregentenplatz liegt hier das Prinzregententheater, eine der größten Bühnen der Stadt. Erbaut wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts ursprünglich als Spielstätte für Wagneropern. Opern stehen auch heute noch regelmäßig auf dem Spielplan, darüber hinaus lassen sich von hier aus das Münchner Kammerorchester und zahlreiche Gaststars hören. Moderne Klänge präsentieren die Studierenden der Bayerischen Theaterakademie August Everding im zum Haus gehörenden Akademietheater.

Münchner Küche von deftig-bayrisch bis zur Spitzengastronomie

Es gibt nur ein Original - und das finden Sie im Münchner Graggenauviertel: Das Münchner Hofbräuhaus wurde oft kopiert, aber nie erreicht. Von außen beeindruckt das Neorenaissance-Gebäude bereits durch seine imposante Fassade, innen herrscht rustikal-bajuwarische Gemütlichkeit unter dem aufwendig gestalteten Deckengewölbe. Unten kommen gesellige Runden zusammen, mehr Ruhe genießen Sie in der Bierstube im zweiten Stock. Bei schönem Wetter lädt der Biergarten zum Verweilen ein. Das Hofbräuhaus serviert deftige und typisch bayerische Köstlichkeiten von der Schweinshaxe bis zum Braten zu moderaten Preisen. Mindestens eine Maß Bier gehört zum Hofbräuhaus-Besuch natürlich dazu.

München ist eine Metropole der Sterneköche. Einer von ihnen ist Diethard Urbansky, der sich zwei Sterne des renommierten Guide Michelin erarbeitet hat. Im Restaurant Dallmayr leitet er ein Team von acht Köchen. Das Restaurant finden Sie im Traditionshaus Dallmayr, das mit seinem Kaffee weltbekannt geworden ist, in der Nähe des Marienplatzes. Haben Sie Lust, gehobene Gourmet-Küche zu genießen, bietet Ihnen die Speisekarte eine große Auswahl an Gerichten aus regionalen und saisonalen Zutaten. Das Motto lautet: Weniger ist mehr. Die Kreationen sind genau durchdacht, die Geschmacksnoten aufeinander abgestimmt. Ausgezeichnete Weine ergänzen das Menü.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.