Meerbusch Hotels - Hotel in Meerbusch günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 144,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,2 km
ab 165,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 20,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 183,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,6 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,8 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,8 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 62,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 154,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
ab 111,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,3 km
ab 150,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,3 km
ab 89,00 €

Meerbusch am Niederrhein - facettenreiche Stadt im Grünen

Trotz der Nähe zu Düsseldorf hat sich der Ort Meerbusch in Nordrhein-Westfalen seinen ländlichen Charakter bewahrt. Wahrzeichen der Stadt ist das Teehäuschen auf dem Gelände des Anwesens Haus Meer. Die idyllische Umgebung lädt zu erholsamen Ausflügen in die Natur ein. Sehenswerte Gebäude wie die Osterather Mühle dienten Künstlern wie Will Brüll als Wohnung und Atelier.

Unkomplizierte Anreise dank hervorragender Lage

Vom Flughafen Düsseldorf gelangen Sie in rund 15 Minuten bis ins 15 km entfernt liegende Zentrum von Meerbusch. Mit dem Auto erreichen Sie die Stadt über A 52, A 57 und A 44. Der Bahnhof Meerbusch-Osterath ist an die Bahnstrecken Krefeld-Köln und Kleve-Düsseldorf angeschlossen.

Sehenswerte Gebäude aus vergangener Zeit

Die Industriellenfamilie von der Leyen erwarb Anfang des 19. Jahrhunderts das frühere Kloster Haus Meer und nutzte es als Stammsitz. Das Schloss wurde 1943 durch einen Bombenangriff zerstört. Erhalten sind das Teehäuschen und einige Nebengebäude.

Das von einem Wassergraben umgebene Gut Dyckhof liegt im Ortsteil Büderich und wurde erstmals 1393 urkundlich erwähnt. Besonders auffällig ist die schöne Dachhaube des Turms.

Spannende Technik & eindrucksvolle Kunstwerke

Im Ortsteil Osterath finden Sie mit der Elektrothek Osterath ein spannendes Technikmuseum mit Schwerpunkt Hochspannungstechnik. Hier sind rund 2000 Exponate zu diesem Thema zu besichtigen.

Der Rundweg EUROGA Kunstweg führt interessierte Besucher zu Kunstwerken, die von dem bekannten Künstler Ewald Mataré sowie dessen Schülern geschaffen wurden, zu denen auch Joseph Beuys gehörte.

Restaurant Landsknecht - Traditionslokal mit Flair

Das charmante Restaurant Landsknecht ist im mittleren Preissegment angesiedelt und bietet modern interpretierte Traditionsgerichte. In angenehmer Atmosphäre genießen Sie hier Spezialitäten wie gebratene Entenbrust mit Walnuss-Feigenfüllung und Ratatouille.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.