Dormagen Hotels - Hotel in Dormagen günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 96,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 119,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,3 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,7 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,8 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,5 km
ab 135,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,8 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,3 km
ab 54,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 105,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,7 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,7 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,8 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 54,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,0 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 98,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 57,00 €

Dormagen - historische Sehenswürdigkeiten und rheinische Beschaulichkeit im Städtedreieck

Zwischen den Städten Neuss, Düsseldorf und Köln liegt zentral die Stadt Dormagen. Der Ort ist umgeben von der idyllischen Naturlandschaft der Naturschutzgebiete Rheinaue Zons-Rheinfeld, dem Zonser Grind sowie der Altrheinschlinge Zons. Neben zahlreichen Kapellen und weiteren Sehenswürdigkeiten finden Sie über das ganze Stadtgebiet verteilt rund 70 Wegekreuze, die zumeist aus dem 18. Jahrhundert stammen.

Viele Wege nach Dormagen

Über die Anschlussstelle 25 der A 57 sowie über die B 9 gelangen Sie mit dem Pkw nach Dormagen. Zwischen Innenstadt und Bahnhof besteht eine regelmäßige Busverbindung, von hier verkehren Regionalzüge in die umliegenden Großstädte. Der Flughafen Düsseldorf befindet sich in ca. 41 km Entfernung.

Historische Sehenswürdigkeiten

Das Kloster Knechtsteden stammt aus dem 12. Jahrhundert und ist die größte aus dem Mittelalter stammende Klosteranlage im gesamten Erzbistum Köln. Besonders sehenswert sind die auf einer Anhöhe liegende Klosterbasilika St. Andreas und das Torhaus.

Die katholische Pfarrkirche St. Michael befindet sich auf einem geschichtsträchtigen Gelände. Hier wurden Gräber aus unterschiedlichen Epochen sowie die Reste einer frühchristlichen Kirche gefunden.

Sehenswerte Theateraufführungen & nostalgische Grammophone

Im Stadtteil Zons liegt die im 14. Jahrhundert auf Geheiß des Erzbischofs von Saarwerden erbaute Zollstation Zons. In den Sommermonaten finden hier auf einer Freilichtbühne Theatervorführungen und Märchenspiele statt.

Unter privater Führung wurde im Jahr 2010 das Phono- und Radiomuseum eröffnet. Hier können Sie alte Radiogeräte, Grammofone, Magnetofone und viele weitere Exponate besichtigen.

Gaststätte Manes am Bösch: urige Gemütlichkeit & rustikales Ambiente

In der Gaststätte Manes am Bösch genießen Sie schmackhafte Hausmannskost zu moderaten Preisen. Die Auswahl reicht vom Jägerschnitzel mit frischen Rahmchampignons bis zum XL-Grillspieß mit Hüftsteak auf Grillgemüse.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.