Hotel Berlin: Die Hauptstadt mit Herz - 699 Hotels günstig buchen

Unsere empfohlenen Hotels in Berlin

Hotel Bölsche 126
Bölschestraße 126
12587 Berlin
ab 42 €
SANA Berlin Hotel
Nürnberger Straße 33/ 34
10777 Berlin
ab 70 €
Kempinski Hotel Bristol Berlin
Kurfürstendamm 27
10719 Berlin
ab 104 €
Hotel Ambiente am Kurfürstendamm
Gossowstraße 11
10777 Berlin
ab 35 €
RAMADA Hotel Berlin-Mitte
Chausseestraße 118
10115 Berlin
ab 72 €
MARITIM proArte Hotel Berlin
Friedrichstraße 151
10117 Berlin
ab 97 €
AZIMUT Hotel Berlin City South
Rudower Straße 90-94
12351 Berlin
ab 42 €
Hotel de France - Centre Francais de Berlin
Müllerstraße 74
13349 Berlin
ab 43 €
Hotel Sylter Hof Berlin
Kurfürstenstraße 114-116
10787 Berlin
ab 34 €
Hecker´s Hotel Kurfürstendamm
Grolmanstraße 35
10623 Berlin
ab 76 €
AKZENT Hotel am Forum Steglitz
Büsingstraße 1
12161 Berlin
ab 85 €
Hotel Palace
Budapester Straße 45
10787 Berlin
ab 89 €
APAROTEL Berlin
Osnabrücker Straße 7
10589 Berlin
ab 64 €
Regent Berlin
Charlottenstr. 49
10117 Berlin
ab 225 €
Hollywood Media Hotel
Kurfürstendamm 202
10719 Berlin
ab 86 €
Motel One Berlin Ku´damm
Kantstraße 7-11 a
10623 Berlin
ab 72 €
Hotel Kolumbus
Gensler Straße 18
13055 Berlin
ab 31 €
nhow Berlin
Stralauer Allee 3
10245 Berlin
ab 80 €
Hotel Spreewitz
Kantstraße 104
10627 Berlin
ab 37 €
Hotel Lindenufer
Breite Straße 36
13597 Berlin
ab 45 €
Radisson Blu Hotel, Berlin
Karl-Liebknecht-Straße 3
10178 Berlin
ab 122 €
BEST WESTERN Hotel am Schloss Köpenick
Grünauer Straße 17-21
12557 Berlin
ab 56 €
Nordic Hotel Berlin - Mitte
Invalidenstraße 98
10115 Berlin
ab 58 €
Upstalsboom Hotel Friedrichshain
Gubener Straße 42
10243 Berlin
ab 86 €
Hotel Grunewald
Kronprinzessinnenweg 120
14129 Berlin
ab 44 €
Flottwell Berlin Hotel & Residenz am Park
Flottwellstr. 18
10785 Berlin
ab 55 €
Hotel Q!
Knesebeckstraße 67
10623 Berlin
ab 94 €
Arcadia Hotel Berlin
Frankfurter Allee 73 a, Eingang: Voigtstraße 2
10247 Berlin
ab 59 €

Berlin in Kürze

Berlin ist die deutsche Großstadt der Superlative. Hier leben 3,5 Millionen Menschen auf rund 890 Quadratkilometern. Das Freizeitangebot ist enorm: Es gibt 175 Museen, rund fünfzig Theater und etwa 300 Kinosäle, dazu über 4.600 Restaurants, 900 Kneipen sowie ca. 200 Diskotheken und Bars. Damit Sie sich ein wenig auf die Stadt vorbereiten können, gibt es hier Tipps zur Lage von Hotels in Berlin, Nähe zu Sehenswürdigkeiten und spannende Besonderheiten.

Besucherzahlen für Berlin

Rund zwölf Millionen Besucher verzeichnet Berlin als Hauptstadt von Deutschland jedes Jahr. In 2013 kamen rund sieben Millionen deutsche und knapp 4,6 Millionen ausländische Gäste, die durchschnittlich 2,2 Tage in den Hotels von Berlin wohnten. 800 Hotels mit gut 133.000 Betten standen zur Wahl. Bei der Suche nach einem Hotel in Berlin haben sich die Gäste im Jahr 2013 so entschieden:

Art des BetriebesAnzahlÜbernachtungen in Tausend
Hotels garni3077827
Hotels22514453
Pensionen96473
Gasthöfe725
Sonstige ohne Campingplätze1644164
Diese Zahlen gelten für Hotels in Berlin mit mindestens zehn Betten. Dazu gehört eines der besten Hotels am Platz, das Westin Grand Hotel Berlin.

Berlin Friedrichstraße

Das Westin Grand Hotel Berlin ist das ideale Domizil für Fashionistas. Es liegt in der Friedrichstraße, der Einkaufsmeile von Berlin mit Designer-Boutiquen der bekanntesten Modehäuser der Welt, verschiedenen Department-Stores und den Galeries Lafayette. Im Untergeschoss der Galeries Lafayette befindet sich ein französischer Gourmettempel, der von Austern über Champagner bis Zander keine Wünsche offen lässt.
  • Mit dem Grill Royal haben Sie ein Steakhaus der Extraklasse vor der Haustür, in dem sich George Clooney und Co. gern verköstigen lassen.
  • Angelina Jolie und Brad Pitt zieht es eher ins Bocca di Bacco, wo exzellente klassische italienische Küche serviert wird.
  • Die Komische Oper liegt nur wenige Schritte entfernt, ebenso wie die St-Hedwigs-Kathedrale sowie der Gendarmenmarkt mit dem Deutschen und Französischen Dom und dem Konzerthaus.
Ein modernes elegantes Hotel der Kette Sofitel ist am Gendarmenmarkt ansässig. An der südlichen Friedrichstraße erwartet Sie mit dem Checkpoint Charlie ein Zeugnis jüngerer Berliner Vergangenheit. An diesem ehemaligen Grenzübergang und militärischem Kontrollpunkt der Amerikaner lohnt sich der Besuch des Mauermuseums "Haus am Checkpoint Charlie" mit eindrucksvollen originalen Exponaten verschiedener Fluchtversuche und der Historie der Menschenrechtsbewegungen in aller Welt. Auch ein Mercure Hotel liegt an diesem geschichtsträchtigen Ort. Begeben Sie sich weiter in südliche Richtung, gelangen Sie in den Bezirk Kreuzberg.

Auf Streifzug in Kreuzberg

Kreuzberg ist der Multi-Kulti-Bezirk der Hauptstadt von Deutschland. Sehenswürdigkeiten sind die Fassade des Anhalter Bahnhofs aus 1876 bis 1880 und das Tempodrom als Veranstaltungsort in Form eines Zirkuszeltes. Neben einem Mercure Hotel finden Sie verschiedene privat geführte Hotels in Kreuzberg. Erkunden Sie von dort aus die schier endlose Zahl Berliner Eckkneipen, internationale Restaurants sowie stylishe Lounges und Tanztempel. Der Bezirk zeichnet sich durch viele kleine Läden für außergewöhnliche Mode und Schmuck aus. Wer Shopping in Berlin abseits des Alltäglichen liebt, ist hier perfekt aufgehoben. Stärkung bietet die kulinarische Szene von Kreuzberg.

Kreuzberg kulinarisch

Unerlässlich ist ein Imbiss im kultigen Curry 36 am Mehringdamm 36. Hausgemachte Wurst und eine fast endlose Auswahl an Saucen von sanft bis ultrascharf machen das Berliner Original aus. Inmitten von Kreuzberg befindet sich ein zauberhaftes, kulinarisches Idyll namens Altes Zollhaus. Dieses romantische Fachwerkhaus liegt direkt am Landwehrkanal am Carl-Herz-Ufer 30 und bietet hervorragende regionale Küche aus Berlin, vom Guide Michelin getestet und empfohlen. Ein weiteres Kleinod zum Speisen in Berlin ist Riehmers Hofgarten mit dem Restaurant e.t.a. Hoffmann in der Kreuzberger Yorckstraße 83. Die Suche nach einer Unterkunft in der Nähe ist einfach: Über dem Restaurant liegt ein kleines Hotel. Der Bau stammt aus den Jahren 1860 bis 1900 und ist ein Paradebeispiel für die Architektur dieser Zeit. Von einem der großzügigen 22 Zimmer des Hotels blicken Sie auf die wunderschön bepflanzten Riehmers Hofgärten. Solche Hinterhöfe sind typisch für Berlin, Sie entdecken Sie in allen Bezirken. Die folgende Tabelle für Januar 2014 zeigt: Die meisten Gäste zog es in Berliner Hotels in Mitte und Charlottenburg-Wilmersdorf.

BezirkGästezahlenÜbernachtungen
Mitte299595660803
Charlottenburg-Wilmersdorf145805348761
Friedrichshain-Kreuzberg87510200895
Tempelhof-Schöneberg45065106806
Pankow2950074368
Lichtenberg2317351733
Neukölln1995142967
Die restlichen fünf Bezirke von Berlin verzeichneten zwischen rund 4.300 und 14.200 Gäste. Der große Vorsprung von Berlin Mitte erklärt sich durch die vielen Sehenswürdigkeiten.

Berlins Mitte und die Attraktionen

Mit dem Potsdamer Platz und dem Hauptbahnhof von Berlin hat der Bezirk Mitte drei architektonische Meisterwerke der Gegenwart in unmittelbarer Nähe zum Tiergarten. Wo heute auf dem Potsdamer Platz das Hotel Ritz-Carlton mit prachtvoller Fassade im Art-Déco-Stil strahlt, war bis zum Mauerfall Niemandsland. Nebenan erstreckt sich die Stahlkonstruktion des Sony Centers von Architekt Helmut Jahn. Die Marlene-Dietrich-Sammlung und weitere interessante Stücke der Kinogeschichte sehen Sie im Filmmuseum im Sony Center in Berlin. Zum Shopping und Schlemmen laden die Potsdamer Platz Arkaden mit 130 Geschäften und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten am Potsdamer Platz

Von den umliegenden Hotels, darunter auch ein Hotel von Ibis, erreichen Sie die
  • Spielbank Berlin,
  • die Diskothek Adagio in Berlin,
  • das Theater der Blue Man Group und
  • das Musicaltheater von Berlin
in wenigen Gehminuten. Das Werk des Architekten Martin Gropius bewundern Sie im gleichnamigen Bau aus 1881, der wechselnde Ausstellungen und Musikveranstaltungen bietet. Die Gedenkstätte Berliner Mauer zieht täglich Hunderte Besucher an. Das Brandenburger Tor, der Reichstag, heute Sitz des Parlamentes von Deutschland, das Bundeskanzleramt und der Hauptbahnhof sind weitere Highlights in Berlin Mitte.

Am Hauptbahnhof von Berlin

Nach zehnjähriger Bauzeit wurde der Hauptbahnhof von Berlin im Jahr 2006 eröffnet. Das Gelände in Berlin zieht sich über eine Fläche von 175.000 Quadratmeter. Der Bahnhof von Berlin bietet Anschlüsse an die Berliner S- und U-Bahn, Buslinien, Fern- und Regionalzüge. Foodcourts, Restaurants und Geschäfte laden auf rund 15.000 Quadratmeter Fläche zum Verweilen ein. Zahlreiche alteingesessene Hotels in Berlin am Hauptbahnhof und moderne neue Häuser erwarten Gäste für Urlaub und Geschäftsreisen. Die idealen Verkehrsanbindungen der Hotels in Berlin in Richtung Kurfürstendamm und Alexanderplatz sowie an die Flughäfen Tegel und Schönefeld sind häufig ausschlaggebend zum Buchen. Insbesondere Geschäftsleute bevorzugen diese Lage für Hotels und buchen mit ihrem Tagungshotel in Berlin gleich die Konferenzräume mit. Die Raumangebote der Hotels in Berlin reichen vom normalen Zimmer über Familienzimmer bis zu luxuriösen Suiten. Touristen freuen sich über die zentrale Lage der Hotels in Berlin.

Auf dem Kurfürstendamm in Berlin

In der Berliner City West liegt das Esplanade Grand Hotel in unmittelbarer Nähe zum Großen Tiergarten und zum Zoologischen Garten, beides grüne und ruhige Oasen im Großstadttrubel von Berlin. Nachdem der Hype um die Viertel Friedrichshain und Prenzlauer Berg abgeklungen ist, kommt der Kurfürstendamm wieder ganz groß heraus. An diesem Prachtboulevard wechseln sich exklusive Geschäfte, Hotels und Restaurants ab. Juweliere sind traditionell am Kurfürstendamm ansässig. Als Besucher der Stadt können Sie sich in charmanten Kaffeehäusern stärken. Genießen Sie original österreichische Küche im Restaurant Dressler am Kurfürstendamm 207, genau zwischen den beiden geschichtsträchtigen Institutionen Theater und Komödie am Kurfürstendamm in Berlin gelegen. Sie sind im Dressler stets herzlich willkommen, ob nach dem Shopping oder einer Vorstellung, nach der sich auch bekannte Schauspieler im Restaurant einfinden. Buchen Sie ein Hotel in den Nebenstraßen des Boulevards, wenn Sie Ruhe wünschen. Der Kurfürstendamm endet am Breitscheidplatz mit einem Wahrzeichen Berlins, der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Dort beginnt die Straße Tauentzien. Hier liegt das Kaufhaus des Westens, kurz KaDeWe. In der sechsten Etage bekommen Gourmets Delikatessen aus aller Welt zum Kaufen und Probieren. Ein weiteres Wahrzeichen von Berlin ist der Alexanderplatz mit dem Fernsehturm und dem Park Inn Hotel.

Berlin Alexanderplatz

Der Alexanderplatz wird dominiert vom Fernsehturm. In 207 Meter Höhe erleben Sie eine Stadtrundfahrt durch Berlin der besonderen Art. Das Restaurant im Turm dreht sich innerhalb einer Stunde einmal komplett um die eigene Achse, sodass Sie fantastische Küche und herrliche Ausblicke über die Dächer von Berlin genießen. Möchten Sie die Panoramen der City ohne das Drehmoment erleben, buchen Sie ein Zimmer im Park Inn Radisson Hotel. Es wurde zwischen 1967 und 1970 erbaut. Alle Zimmer und Suiten des Hotels sowie Gesellschaftsräume wie Restaurants, Bars, SPA und Casino erfuhren gründliche Renovierungen. Gönnen Sie sich einen Cocktail in der Open Air Lounge oder auf der Dachterrasse auf dem Hotel, die Sie bequem mit einem Aufzug erreichen. Mutige wagen sich an das Baseflying aus 125 Meter Höhe vom Dach des Park Inn. Insgesamt hat dieses Hotel in Berlin 37 Stockwerke, auf die sich 1.012 Suiten und Zimmer aufteilen. Wenn Sie dieses Hotel buchen, empfängt Sie ein elegantes und zugleich behagliches Ambiente. Zudem haben Sie Anbindungen an den öffentlichen Nahverkehr von Berlin direkt vor der Hoteltür. Zum Flughafen Tegel sind es rund 16 Kilometer, zum Flughafen Schönefeld fahren Sie etwa 23 Kilometer. Dies gilt auch für die Ibis und Sofitel Hotels hier in der ehemals Ostberliner City. Ein Kontrastprogramm zum modernen Alexanderplatz in Berlin bietet ein Bummel durch das historische Nikolaiviertel von Berlin.

Im Nikolaiviertel in Berlin

Der Besuch des Nikolaiviertels in Berlin gleicht einer Zeitreise. Sie finden sich wieder in schmalen Gassen mit Gebäuden aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Die meisten Häuser hatten ihren ursprünglichen Standort an ganz anderen Plätzen in der City und wurden noch zu DDR-Zeiten aufwendig an ihrem heutigen Standorten aufgebaut. Zahlreiche Lädchen für Schmuck, Antiquitäten und Raritäten gilt es in Berlin zu entdecken. Kehren Sie ein in urigen Cafés in Berlin mit hausgemachten Naschereien. Die Nikolaikirche aus dem Jahr 1230 gilt als das älteste noch erhaltene Gebäude der Stadt Berlin. Gotthold Ephraim Lessing wohnte am Nikolaikirchplatz. Das Ephraim-Palais in Berlin zeigt das gutbürgerliche Leben im 18. Jahrhundert. Originalgetreu wurde der Gasthof "Zum Nussbaum" aus dem Jahr 1507 wieder aufgebaut. In einmaliger spätmittelalterlicher Atmosphäre bekommen Sie hier in der Straße Am Nussbaum 3, Ecke Probststraße, deftige Küche und regionale Biere, wie sie schon Heinrich Zille und Kurt Tucholsky in Berlin genossen. Der Weg ins Hotel muss in Berlin nicht weit sein: Checken Sie doch gleich im modernen ART&Design Hotel gleich nebenan in der Hausnummer 5 ein.

In und um Berlin

Messen / Events in Berlin

  • Internationale Grüne Woche Berlin
    (16.01.2015 - 25.01.2015)
    Ausstellung für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau
  • FRUIT LOGISTICA
    (04.02.2015 - 06.02.2015)
    Internationale Messe für Früchte- und Gemüsemarketing
  • ITB Berlin
    (04.03.2015 - 08.03.2015)
    THE WORLD'S LEADING TRAVEL TRADE SHOW®
  • WASSER BERLIN INTERNATIONAL
    (24.03.2015 - 27.03.2015)
    Fachmesse und Kongress für die Wasserwirtschaft
  • conhIT
    (14.04.2015 - 16.04.2015)
    Connecting Healthcare IT
  • IFA
    (04.09.2015 - 09.09.2015)
    Consumer Electronics Unlimited
  • CMS - Cleaning. Management. Services.
    (22.09.2015 - 25.09.2015)
    Internationale Fachmesse und Kongress
Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HOTEL.DE und HOTEL.DE Kunden. Details finden Sie unter AGB.