Celle Hotels - Hotel in Celle günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 72,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 141,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 101,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 160,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,9 km
ab 152,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,0 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,3 km
ab 115,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,3 km
ab 99,00 €

Celle - die Geschichte geht weiter

Zwischen 24-Stunden-Kunst und 500 Fachwerkhäusern - in der geschichtsträchtigen Residenzstadt wird Kultur und Architektur gelebt. Die einstige Residenzstadt der Fürsten von Lüneburg bewahrt alten Glanz und leistet sich dazu farbenfrohe Gegenwartskultur. Entdecken Sie Kunst in Museen und Galerien, Musik und Comedy auf vielen Events und natürlich Kulinarik in Küchen und Kellern.

Im Herzen Niedersachsens

Celle ist nur 40 km von Hannover und 120 km von Hamburg entfernt, die Autobahnen A2 und A7 verlaufen nahe der Stadt. Am Bahnhof halten Regional- und IC-Züge, die S-Bahn fährt in 45 Minuten nach Hannover. Dort befindet sich auch der nächstgelegene Verkehrsflughagen, Hannover-Langenhagen. Mit dem Auto benötigen Sie knappe 40 Minuten zum Flughafen.

Stadt und Schloss - Architektur satt

Unbedingt ansehen müssen Sie sich natürlich die Altstadt. Mit fast 500 denkmalgeschützten Fachwerkhäusern ein überwältigendes architektonisches Ensemble - das größte seiner Art in Europa, sagt man. Die romantische Kalandgasse mit der alten Lateinschule von 1601 nicht verpassen!

Das in die Altstadt eingebundene Herzogschloss ist ein architektonisches Highlight. Hier können Sie gotische Stilelemente der mittelalterlichen Burg neben Renaissancekunst der Reformationszeit und barocker Prachtentfaltung aus der Zeit als Residenzschloss besichtigen. Unsere besondere Empfehlung: Entdecken Sie die Schätze dieses ältesten Gebäudes von Celle auf einer Themen- oder Kostümführung.

Von wegen Provinz

Das erste 24 Stunden Kunstmuseum der Welt ist als geschützte Marke eingetragen. Das Konzept: Tagsüber werden den Besuchern im Innenraum Kunstwerke aus der Sammlung gezeigt, während in der Nacht Lichtkunst auf und hinter der Fassade des Gebäudes erstrahlt. Offiziell heißt es übrigens Kunstmuseum Celle mit Sammlung Robert Simon. Also, lassen Sie sich nachts erleuchten!

Apropos nachts: Inzwischen sind sie mehr als ein Geheimtipp, die Events in der CD-Kaserne, einem der größten Veranstaltungszentren der Region. Besonders das hochkarätige Comedy- und Kabarettprogramm können wir empfehlen.

Kulinarik mit Stern

Das Highlight der vielfältigen Celler Gastronomie ist das Sterne-Restaurant Endtenfang im Hotel Fürstenhof Celle. Mit einem Michelin-Stern und 17 Punkten vom Gault Millau ausgezeichnet bietet das Team um Küchenchef Holger Lutz inspirierte Gourmetküche. Mal modern regional, mal innovativ international. Menüs liegen bei 65 bis 100 EUR.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.