Hotels in Bingen am Rhein günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 62,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 81,00 €
Partner von Miles & More. Mit hotel de bei jeder Buchung Prämienmeilen sammeln
Hotelzimmer
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,2 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 119,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 129,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 105,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
ab 67,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,6 km
ab 160,00 €

Bingen am Rhein - malerische Flusslandschaft und Hildegards Weintipp

Der französische Dichter Victor Hugo brachte es kurz und knapp auf den Punkt: Bingen ist eine schöne und freundliche Stadt. Historische Stätten, sehenswerte Bauwerke, ausgedehnte Rad- und Wanderwege und die gemütlichen Gässjer (Gässchen) der Altstadt laden den Besucher zu Entdeckungstouren ein - oder zur Entspannung bei einem Glas rheinhessischen Weins, dem schon die berühmte Äbtissin Hildegard von Bingen gesundheitsfördernde Wirkung zusprach.

Ihr Weg an den Rhein

Zum Airport Frankfurt sind es nur 60 Kilometer. Eine Anreise mit dem Auto führt von Frankfurt über Wiesbaden und Mainz (A66/A643/A60) nach Bingen am Rhein. Aus Richtung Köln oder aus Ludwigshafen nutzen Sie jeweils die A61. Der Hauptbahnhof bietet direkten Anschluss an den überregionalen Schienenverkehr.

Gruselige Sagen und historische Technik

Am Rheinufer steht der markante Binger Mäuseturm, das bekannteste Wahrzeichen der Stadt. Um den alten Zollturm rankt sich eine gruselige Sage: Ein geiziger Fürstbischof, der seinen Untertanen in der Zeit einer Hungersnot nicht helfen wollte, soll hier von Mäusen bei lebendigem Leib gefressen worden sein.

Technik aus dem 15. Jahrhundert können Sie beim historischen Alten Binger Hafenkranbewundern. Die Ladeeinrichtung für Schiffe ist authentisch und detailgenau restauriert, wird durch Muskelkraft (Laufräder) betrieben und ist heute noch voll funktionsfähig.

Spuren der Geschichte und einer großen Heiligen

Das Museum am Strom informiert ausführlich über 2000 Jahre bewegte Stadtgeschichte. Hier finden Sie auch das Binger Ärztebesteck, ein in diesem Erhaltungszustand und in dieser Vollständigkeit einzigartiges Exponat aus der Römerzeit.

Allgegenwärtig sind die Spuren der Äbtissin Hildegard von Bingen. Das Hildegard Forum bringt Ihnen die bis in die heutige Zeit bedeutsamen, ganzheitlichen Lebens- und Gesundheitslehren einer der berühmtesten Frauen des Mittelalters nahe.

Tolle Aussicht inklusive

Eine tolle Aussicht auf den Rhein und ein stilvolles Ambiente sind das Umfeld für kulinarische Genüsse im Restaurant Burg Klopp. Stimmige Menüs und gehobene deutsche Küche à la carte überzeugen durch handwerkliche Klasse und Liebe zum Detail. Die Preise sind moderat und liegen im Mittelfeld.