Groningen Hotels - Hotel in Groningen günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 55,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 54,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,7 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 91,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 195,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 180,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 91,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 17,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 104,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,8 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,0 km
ab 60,00 €

Auf zur historisch geprägten Universitätsstadt Groningen

Die Entstehungsgeschichte der niederländischen Stadt Groningen lässt sich auf etwa 300 v. Chr. zurückdatieren. Was anno dazumal nur wenige Höfe waren, wuchs im Laufe der Jahrhunderte zu einer sehr kompakten, von Kanälen durchzogenen Stadt heran. Heute lohnt sich auf jeden Fall ein Abstecher zum Hauptgebäude der Reichsuniversität in der Altstadt, dem Akademiegebouw, in dem laufend an die 50.000 Studierende eingeschrieben sind.

Perfekt mit dem Flugzeug erreichbar

Die von Amsterdam etwa 180 Kilometer entfernte niederländische Stadt verfügt über einen eigenen Flughafen, der zirka 25 Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt. Die Buslinie 2 verbindet die Stadt im 30-Minuten-Takt direkt mit dem Airport Groningen. Per Auto wird die Universitätsstadt bestens über die A7 angefahren.

Für Architekturfreunde ein Muss

In der Pelster-Gasthuiskerk aus dem 17. Jahrhundert können Sie bedeutende Orgeln vom Erbauer Arp Schnitger bewundern.

Äußerst sehenswert ist auch die Martinskirche am Grote Markt. Beeindruckend ist vor allem der 96 Meter hohe Martiniturm aus dem späten 15. Jahrhundert, der aus Bentheimer Sandstein errichtet wurde.

Kulturelle Highlights der Stadt

Das Groninger Museum zeigt sich in einem besonders eigenwilligen Design. Es wurde vom herausragenden Designer Alessandro Mendini entworfen und liegt direkt am Wasser. Gezeigt werden Wechselausstellungen, eine Sammlung chinesischen Porzellans, sowie Exponate der Vor- und Frühgeschichte.

Schifffahrts-Begeisterte kommen im Noordelijk Scheepvaartmuseum auf ihre Kosten. Das Museum ist in zwei historischen Gebäuden aus dem 15. Jahrhundert, dem Canterhuis und dem Gotischen Haus, untergebracht.

Exquisite niederländische Küche genießen

Im Restaurant De Betere Tijden wird in einem besonders schicken Ambiente köstliches aus den Niederlanden serviert. Auf der eher klein gehaltenen Speisekarte werden regionale Spezialitäten mit dem modernen Wissen und Können des Chefkochs verbunden. Hier steht Qualität an vorderster Stelle, was sich auch in den gehobenen, aber durchaus angemessenen Preisen widerspiegelt. Dafür kochen und servieren Chef und Chefin höchstpersönlich.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.