Borkum Hotels - Hotel in Borkum günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,8 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 150,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 169,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,0 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,1 km
ab 128,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 17,7 km
ab 83,00 €

Walfänger, Leuchttürme aus mehreren Jahrhunderten und kulinarische Highlights in Borkum

Auf Borkum kommt vieles zusammen, was Reisende erfreut: Historische Stätten können erkundet werden, technischer Fortschritt im maritimen Bereich und alte Bräuche, die von vergangenen Jahrhunderten erzählen, lassen sich erleben. Daneben kümmert sich das Tourismusamt um modernste Unterkünfte mit allem Komfort, zeitgenössische Festivals werden publikumswirksam inszeniert, und über allem schwebt ein Hauch von Salzluft, norddeutscher Küche und dem Dunst der Dampflok.

Mit Fähre oder Katamaran

Borkum ist keine autofreie Insel, das Dienst- oder Privatfahrzeug kann also mitgenommen werden. Ob das gewünscht ist, bleibt jedem selbst überlassen - immerhin ist der Kfz-Verkehr in den Sommermonaten extrem reglementiert. Soll das Fahrzeug mitkommen, bietet sich die Fähre ab Emden Außenhafen an. Diese ist etwas mehr als zwei Stunden unterwegs. Der Außenhafen kann nicht nur mit dem Auto erreicht werden, sondern hat einen eigenen Bahnhof. Etwas außerhalb der Stadt Borkum befindet sich außerdem ein kleiner Flughafen, der in 15 Minuten von Emden aus erreicht und auch von Hamburg aus angeflogen wird.

Wer ohne Fahrzeug nach Borkum reisen möchte, kann sich für die Überfahrt per Katamaran

Auf Erkundungstour im Wattenmeer

Borkum hat in Sachen Natur viel zu bieten, die ehemals zweigeteilte Insel gehört zum Naturschutzgebiet Niedersächsisches Wattenmeer und verfügt über ein reiches Ökosystem. Abseits der ausgezeichneten Badestrände kann der Lebensraum Wattenmeer mit Wattführern einzeln oder in Gruppen besucht werden.

Die Insel Borkum hat in Meeresnähe auch kulturell Einzigartiges zu bieten. Leuchttürme unterschiedlicher Größe und aus verschiedenen Jahrhunderten können Sie ebenso besichtigen wie die historischen Seezeichen und das Feuerschiff Borkumriff.

Das kleine Heimatmuseum Dykhus lockt mit einem Tor aus Walkinnladenknochen, die auch einige Gartenzäune der Insel bilden.

Spektakel an christlichen Feiertagen und moderne Musikfestivals

Die christlichen Feiertagstraditionen Borkums konnten sich relativ unbeeindruckt von der Festlandkultur entwickeln, was zu einzigartigen Bräuchen zu Ostern, zum ersten Mai und zum Nikolausabend führte. Allerdings wurden die Traditionen auf Borkum nicht touristenwirksam aufgearbeitet, sie bestehen noch immer in der eigenen Inselkultur.

Während der sommerlichen Badesaison finden immer wieder Konzerte und musikalische Festivals statt. Am bekanntesten ist wohl das alljährliche Jazzfestival, an dem auch die umliegenden Inseln beteiligt sind.

Norddeutsche Spezialitäten in den Delfter Stuben

Die Insel lebt vom Tourismus und ist mit hochrangigen Hotels auf anspruchsvolles Publikum eingerichtet. Eine große Auswahl an frischen Fischgerichten bekommen Sie zum Beispiel in den Delfter Stuben in der Bismarckstraße. Das traditionelle Fischrestaurant bietet Ihnen erstklassige Qualität zu ortstypischen Preisen in maritimer Atmosphäre.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.