5 spannende Reiseziele für Familien

Spass für Groß und Klein: unsere Tipps für Ihren nächsten Familienurlaub.

Der wohl verdiente Urlaub ist wohl die am meisten herbeigesehnte Zeit des ganzen Jahres und hat im Sommer seine Hochsaison – Die Kinder haben endlich Ferien und die Eltern gönnen sich eine Auszeit vom Alltag zu Hause. Doch welches ist das beste Reiseziel für Familien mit Kindern? Wir verraten Ihnen fünf schöne Urlaubsziele für die ganze Familie. Glückliche Augen am Urlaubsort sind garantiert.

1. Urlaubstipp: Thüringen

Unser erster Reisetipp für Familien ist Thüringen! Das grüne Bundesland hat die Wartburg, Spielzeugmuseen, historische Städte, Märchenparks und noch einiges mehr. Also warum eine lange Fahrt auf sich nehmen, wenn der Thüringer Wald um die Ecke ist? Dort kann man einen unvergesslich spannenden Urlaub mit der ganzen Familie verbringen. Das deutsche Bundesland hat viel Grünfläche zu bieten und Tierparks, Erlebnisbäder sowie Reiterhöfe sorgen dafür, dass hier ganz bestimmt keinem Familienmitglied langweilig wird.

Die verzauberten Tropfsteinhöhlen der Erlebniswelt Saalfelder Feengrotten.

Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und besuchen Sie zwischen Mai und Oktober mit der ganzen Familie das Feenweltchen in Saalfeld. Der Abenteuerwald der Feengrotten hat etwas Magisches und wird sicherlich vor allem die Kleinen verzaubern. Für die Abenteuerlustigen ist die Sommerrodelbahn im Miniaturpark mini-a-thür in Ruhla genau das Richtige. Während die Kinder auf dem Abenteuerspielplatz herumtollen können, haben die Eltern die Möglichkeit sich entspannt auf eine der vielen Holzbänke zurückzulehnen und alles aus der Ferne zu betrachten. Falls das Wetter mal nicht mitspielt, gibt es auch Indoorhallen mit Kletterwänden und Hüpfburgen, wie zum Beispiel im Gaudipark in Jena. Also nichts wie hin!

Beste Reisezeit: Natürlich freuen wir uns alle, bei milden Temperaturen zu verreisen. Thüringen ist gerade im Frühling oder Sommer ein toller Reiseort, um einen der vielen Wanderwege abzulaufen oder aber auch entspannt im Wildpark Tiere zu füttern. Aber auch im Winter ist Thüringen einen Besuch wert. Kinderskischulen sorgen für mächtig Spaß auf der Piste und Schlittschuh- und Rodelbahnen gibt es auch genug.

2. Urlaubstipp: Bremen

Als zweiten Tipp für Ihren Familienurlaub möchten wir Ihnen Bremen ans Herz legen. Im Piratenschiff Pannekoekschip Admiral Nelson werden vorzügliche Pfannkuchen serviert und  das faszinierende Science Center Universum Bremen lädt zum Entdecken ein! Das sind nur ein paar von vielen Ausflugszielen, denn Bremen hat ein tolles Programm für Groß und Klein zu bieten und eignet sich perfekt für einen Familienurlaub.

Schatten der berühmten Statue der Bremer Stadtmusikanten

Schatten der berühmten Statue der Bremer Stadtmusikanten

Wenn man an Bremen denkt, denkt man an Esel, Hund, Katze und Hahn – ein bekanntes Team. Die Bremer Stadtmusikanten sind ein Wahrzeichen Bremens. Die Statue der Bremer Stadtmusikanten ist ein Wahrzeichen Bremens. Jeder kennt das Märchen von Esel, Hund, Katze und Hahn. Also bloß nicht vergessen, den Esel an seinen Beinen zu berühren, wenn man sich die Statue anschaut! Das soll nämlich Glück bringen. Danach könnten Sie den Bürgerpark im Herzen der Großstadt erforschen. Tierliebhaber füttern Tiere, die Kinder toben auf dem Spielplatz und die Sportlichen haben die Möglichkeit eine Fahrt mit dem Ruderboot zu machen oder den Schläger beim Minigolf zu schwingen. Es wird ganz bestimmt nicht langweilig. Zum Entspannen bietet sich im Sommer das Café Sand an. Wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich das Café am Sandstrand und lädt nach dem anstrengenden Tagesausflug zu einem kühlen Getränk im Biergarten ein.

Beste Reisezeit: Bremen sollte man im Frühling oder Sommer besuchen. Da ist es besonders schön und das Wetter lässt viele Ausflüge zu. Jedoch ist es nicht unklug, die Regenjacke dabei zu haben, damit man auch an verregneten Tagen das Beste rausholen kann.

3. Urlaubstipp: Kroatien

Wenn es doch außerhalb von Deutschland sein soll: Sehr beliebt, gerade für den Familienurlaub, ist das sonnige und gastfreundliche Land Kroatien. Die sonnige Mittelmeerregion bietet mit türkisblauem Meer und ca. 1200 Inseln mit unzähligen Badebuchten, für Familien gleichermaßen Abenteuer wie Entspannung pur.

Komiža - Kroatische Kleinstadt mit Hafen an der Westküste der Insel Vis im Adriatischen Meer

Komiža – Kroatische Kleinstadt mit Hafen an der Westküste der Insel Vis im Adriatischen Meer

Wer im Urlaub ein wenig auf den Geldbeutel achten möchte, für den ist Kroatien mit seinen günstigen Preisen genau das richtige Urlaubsland. Gerne wird die herzförmige Halbinsel Istrien im Westen Kroatiens von Urlaubern angesteuert, doch auch die Kvarner Bucht und die südliche Region Dalmatien ist gleichermaßen interessant. Wenn keiner seekrank ist, kann man herrliche Bootstouren zum Beispiel zu den Brijuni-Inseln unternehmen und gemütlich mit der ganzen Familie auf dem glasklaren Wasser entlang schippern und Sonne tanken. Diese Touren sorgen nicht nur für Badespaß, sondern versprechen auch eine spannende Flora- und Fauna-Entdeckungsreise auf den Inseln für die Kleinen. Ein Highlight ist definitiv der Kiesstrand Punta Rata in Brela, der zu den schönsten Stränden in Europa zählt. Türkisblaues sauberes Wasser und der angenehme Duft der Pinienbäume in der Luft stimmen hier jeden glücklich. Urlaub machen in Kroatien heißt aber auch gleichzeitig kulinarischen Genuss erleben. Die regionale Küche ist so vielfältig, da ist für jeden etwas dabei. Man sollte unbedingt eine der zahlreichen Fischspezialitäten probieren, Käse von der Insel Pag oder den dalmatinischen Schinken. Und natürlich führt für die Erwachsenen nach dem Essen kein Weg an dem kroatischen Nationalgetränk Sljivovica vorbei. Sehenswerte Städte, neben der Hauptstadt Zagreb, sind unter anderem Dubrovnik, Split und Rovinj. Also genug geträumt und Koffer packen!

Beste Reisezeit: Im Sommer steigt die Temperatur in Kroatien sehr stark an, die Sonne lacht und es ist trocken. Wenn Sie im Winter verreisen und der ungemütlichen Kälte hier entfliehen möchten, dann heißt Sie Kroatien mit durchschnittlich milden 10 Grad willkommen. So lassen sich doch die Wintermonate angenehm verkürzen.

4. Urlaubstipp: Bayernpark Reisbach

(Achtung: Aufgrund von Coronaschutzmaßnahmen ist eine Online Reservierung und das Tragen von Mund-/Naseschutz erforderlich)

Genug Abenteuer verspricht unser vierter Urlaubstipp für Familien: der Bayernpark Reisbach. Entweder geht es mit der ganzen Familie zusammen auf die Wildwasserbahn und Action ist vorprogrammiert, oder Sie verzichten auf die Abkühlung und genießen einfach die frische Luft und das schöne Wetter. Bei einem Kaffee lässt es sich entspannt auf die Kinder warten, die sich nebenan auf dem Trampolin austoben.

Wildwasserrafting im Bayernpark Reisbach – Foto von Werner Berthold

Der Bayernpark Reisbach in Niederbayern ist ein Erlebnispark für Jung und Alt und zieht von April bis Oktober jede Menge Familien, Paare oder Freunde an. Es warten mehr als 75 fantasievoll benannte Attraktionen auf Sie. Der Wurm im Apfel, die Wirbelnden Pilze und der Power Paddler sind nur einige davon. Früher war der Bayernpark ein einfacher Bauernhof, doch als immer mehr Familien auf dem Hof ihre freien Tage verbrachten, wurde der Bauernhof zum Wildpark. Mit immer mehr neuen Spielmöglichkeiten und Attraktionen entwickelte er sich bald zu einem beliebten Freizeitpark. Tiere gibt es natürlich immer noch und vor allem die kleinen Gäste freuen sich über Ziegen und Ponys im Streichelzoo. Sogar an die ganz Kleinen wurde gedacht. Im Kleinkinderdorf für Kinder ab 2 Jahren können sich die Knirpse vergnügen, da sie doch die meisten Fahrgeschäfte noch nicht benutzen dürfen. Um sich für den Tag, oder auch für die zweite Runde über den Park ordentlich zu stärken, gibt es im Restaurant Hofstadel leckere bayerische Gerichte. Die Stärkung hält ganz bestimmt lange an und ohne Bauchgrummeln kann man den Tag viel mehr genießen.

Beste Reisezeit: Von März bis Oktober öffnet der Bayernpark seine Tore. Bei welchem Wetter man den Park erkunden möchte, bleibt einem selbst überlassen. Bei großer Hitze kann man sich natürlich eine erfrischende Abkühlung in der Wasserrutsche holen.

5. Urlaubstipp: Sächsische Schweiz

Unser fünfter Tipp für Sie und die ganze Familie: die Sächsische Schweiz. Sie ist der deutsche Teil des Elbsteinsandgebirges, ein beliebtes Reiseziel für Menschen, die nach Abwechslung suchen und für den Urlaub nicht weit fliegen möchten. Unzählige Ausflugsmöglichkeiten und die wunderschöne Natur des Gebirges lassen Urlauberherzen höher schlagen. Um den Urlaub im Elbsandgebirge perfekt zu machen, darf man nicht die Schifffahrt mit der ältesten und größten Raddampferflotte verpassen. Wer die Paddel lieber selbst in die Hand nehmen will, der leiht sich ein Schlauchboot. Auf jeden Fall ist der Blick vom Wasser aus auf die hohen Felsen einzigartig. Familienfreundliche Unterkünfte lassen sich leicht finden und für Jeden ist gesorgt. Ganz in der Nähe lockt die sächsische Landeshauptstadt Dresden zu einem Besuch. Für die, die keine Lust auf eine Städtetour haben, gibt es unzählige Kletter- und Wandertouren in der Umgebung.

Die berühmten Basteifelsen des Elbsandsteingebirges bei Dresden.

Die Sächsische Schweiz hat auch bei Regenwetter viel zu bieten. In mehreren Indoor-Hallen kann man seine Freizeit hervorragend verbringen. Und eigentlich ist es doch viel gemütlicher, je mehr es draußen schüttet. Erlebnisausstellungen im Nationalpark Zentrum Bad Schandau, mit vielen interaktiven Ausstellungen zu den Themen Natur, Tiere und Pflanzen, geben den Kindern die Möglichkeit die Welt der Natur spielerisch und mit Spaß zu entdecken. Im Indoorspielplatz mit Kletterwand, Trampolin und Bällebad kann dann getobt werden bis zum Umfallen. Eine andere Möglichkeit ist ein Ausflug zu einer der schönsten Bergfestungen Europas. Einmal Prinzessin sein und im riesigen Schloss umherspazieren. In der Festung Königstein fühlen Sie sich ganz bestimmt in die spannende Zeit der prächtigen Schlösser zurückversetzt. Für die Sportlichen bietet sich eine Radtour auf dem Elberadweg und unzählige Wanderwege an. Ganz nach Ihren Wünschen.

Beste Reisezeit: Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur unpassende Kleidung! Ob man lieber die Skier anschnallt und Urlaub im Schnee macht, oder Wanderausflüge im Sommer plant. In der Sächsischen Schweiz ist alles möglich und jede Jahreszeit ist perfekt, um einen Familienurlaub in den Osten zu planen.

Teile diesen Artikel:
Von am 9.07.2020 unter Destinationen veröffentlicht.