Montpellier Hotels - Hotel in Montpellier günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 56,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 111,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 116,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 116,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,1 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,7 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 55,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,1 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,6 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
ab 66,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,9 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 62,00 €

Lebendiges Montpellier - die mediterrane Metropole im Département Hérault

Nur etwa 10 km vom Mittelmeer entfernt liegt die Stadt Montpellier in der Region Languedoc-Roussillon. Sie gehört zu den größten Städten an der französischen Mittelmeerküste und ist ein wichtiges Industriezentrum der Region. Entdecken Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie den Triumphbogen Porte du Peyrou oder den Tour de la Babote.

Wege nach Montpellier

Der Flughafen von Montpellier liegt rund 11 km vom Stadtzentrum entfernt. Anschluss an den Bahnverkehr besteht über den Bahnhof Saint Roch. Dank zahlreicher Bus- und Straßenbahnlinien gibt es hervorragende Verkehrsverbindungen in die umliegenden Ortschaften. Über die Autobahnen 7, 9 und 75 gelangen Sie mit dem Auto in die Stadt.

Pulsierendes Leben und Zeugen der Vergangenheit

Am Place de la Comédie befindet sich das sehenswerte Opernhaus sowie der Brunnen Les trois graces. Er dient den Einwohnern als Treffpunkt und gilt als das Herz der Stadt.

Die Cathédrale Saint-Pierre de Montpellier wurde im späten 14. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut. In direkter Nachbarschaft des massiven Bauwerks liegt die im Jahr 1220 gegründete Medizinische Fakultät.

Faszinierende Kunst und eindrucksvolle Geschichte

Gegründet wurde das Musée Fabre im Jahr 1825 durch den Maler François-Xavier Fabre. Es beherbergt eine umfangreiche Sammlung bedeutender Werke von Künstlern wie Renoir, Géricault und Rubens.

Einen wunderbaren Einblick in die Geschichte des Languedoc erhalten Sie im Musée Languedocien. Die Sammlung beherbergt Exponate aus unterschiedlichen Epochen sowie Kunstwerke aus der näheren Umgebung.

Restaurant L'Aubergine in moderner, freundlicher Atmosphäre

Im Restaurant L'Aubergine werden frische Gerichte aus regionalen Zutaten zubereitet. Hier bekommen Sie Spezialitäten wie Scheiben vom Iberico-Schweinefleisch mit Rotwein-Zwiebelmarmelade zu moderaten Preisen.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.