Hotel Brüssel - einfach günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 2,8 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 104,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,7 km
ab 67,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,2 km
ab 55,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 159,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 55,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 58,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,2 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 83,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 114,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 119,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 500,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,8 km
ab 134,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,2 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 54,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,0 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 58,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 73,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 153,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 55,00 €

Willkommen in der Weltstadt Brüssel

Brüssel ist die Hauptstadt von Belgien. Brüssel ist gleichzeitig auch Residenzstadt des Königreichs und liegt in der Region Brüssel-Hauptstadt. Der Stadt werden innerhalb der EU wichtige Aufgaben auferlegt, sodass die Bezeichnung Weltstadt richtig ist. Die Europäische Union hat ihren Hauptsitz in Brüssel und auch die NATO hat ihren Sitz in Brüssel, wodurch die Stadt für Diplomaten und Politiker geöffnet ist. Nicht vergessen werden darf aber auch, dass die Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt und somit für eine Städtereise sehr interessant ist.

Anreise nach Brüssel

Brüssel hat gleich zwei Flughäfen, Brüssel-Zaventem ist der größte des Landes und liegt etwa 12 km außerhalb des Stadtzentrums. In 15 Minuten kann das Zentrum per Zug oder Bus erreicht werden. Der Flughafen Brüssel Charleroi liegt in 45 km Entfernung.

Die Anreise mit dem Auto kann aus allen Himmelsrichtungen erfolgen. Zahlreiche Autobahnen verbinden die Stadt mit dem übrigen Land, wie die A 12, die nach Antwerpen führt, die A 40 und die A 3 führen nach Lüttich über Aachen und Köln.

Stadtgliederung in Brüssel

Brüssel setzt sich aus 7 Stadtteilen zusammen. Die Stadtteile werden in Belgien auch Bezirke genannt. Der Bezirk Haren ist von den anderen Stadtteilen recht isoliert. Zahlreiche Bahnlinien verlaufen ringsherum. Bis 1921 war Haren ein eigenständiges Dorf, was auch heute noch durch die eigene Postleitzahl ausgedrückt wird. Im Stadtteil ist der Sitz der NATO und von Eurocontrol.

Der Stadtteil Laken wurde auch 1921 nach Brüssel eingemeindet. Es ist der nördlichste Bezirk von Brüssel, zweimal war der Stadtteil Austragungsort der Weltausstellung. Mit dem Schloss Laken und dem Atomiom sind zwei der wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt in diesem Stadtteil zu finden.

Sehenswürdigkeiten in der Weltstadt

Brüssels historischer Marktplatz wird immer wieder als einer der schönsten der Welt bezeichnet. Er gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und war schon im 11. Jahrhundert das Zentrum der Stadt. Der Grand-Place zeigt eine bunte Mischung durch die verschiedenen Bauarten. So ist das Rathaus, das sich am Platz befindet, im gotischen Stil erbaut worden. Der Bau begann 1401, der Belfried, der mit 96 Metern schon von Weitem zu sehen ist, wurde erst einige Jahre später angebaut.

Maison du Roi/Broodhuis liegt auch am Marktplatz und wurde im neogotischen Stil errichtet. Heute ist hier das Stadtmuseum zu finden. Weitere Zunfthäuser, die vorwiegend aus dem 17. Jahrhundert stammen, zieren den Marktplatz. Auf dem Grand-Place steht auch ein Wahrzeichen der Stadt. Das Manneken Pis. Es ist eine Bronzeskulptur, die einen Brunnen ziert. Die Skulptur zeigt einen urinierenden Jungen und ist nur 61 Zentimeter hoch. Sie stammt aus dem Jahr 1619, wurde aber immer wieder entwendet. Die heutige Statur ist von 1965. Zu besonderen Anlässen wird die Skulptur eingekleidet, die Kostüme können im Stadtmuseum angesehen werden.

Das Atomium ist ebenfalls ein Wahrzeichen von Brüssel, was sicherlich weltweit bekannt ist. Es steht im Stadtteil Laaken. Es wurde anlässlich der Weltausstellung 1958 eröffnet. Das Gebilde zeigt ein 165 milliardenfach vergrößertes Kugelgebilde eines Eisenmoleküls. 109 Meter hoch ist das Bauwerk und besteht aus 9 Kugeln. 6 von diesen Kugeln sind begehbar. Sie können mit Rolltreppen hinauffahren, sich aber auch mit dem Aufzug in nur 23 Sekunden zur höchsten Kugel bringen lassen.

Kultur in Brüssel

Brüssel hat auch kulturell einiges zu bieten. Die meisten Museen liegen auf dem Kunstberg, der Brüsseler Museumsmeile. So auch das Oldmasters Museum. Das Museum für Alte Kunst beherbergt eindrucksvolle Sammlungen vom 15. bis ins 18. Jahrhundert. Ausgestellt werden hier Gemälden, Skulpturen und Zeichnungen. Publikumsmagnet sind die Gemälde bedeutender niederländischer Maler, wie Rogier van der Weyden.

Sehenswert ist auch das Brüssler Musikinstrumenten-Museum. Die Sammlung geht bis auf 8000 Instrumente zurück, von denen aktuell etwa 1200 ausgestellt werden. Auf vier Ebenen findet die Ausstellung statt, die Sie auf eine Zeitreise durch die Musikinstrumente einlädt. Auf der Dachterrasse des Museums haben Sie einen guten Blick über die gesamte Stadt.

Brüssel: Hauptstadt der Gastronomie

Rund 2000 gastronomische Einrichtungen machen Brüssel auch zur Hauptstadt der Gastronomie. Die belgische Küche ist vor allem durch die belgische Schokolade und dem Traditionsgericht den Miesmuscheln bekannt und beliebt.

Gut essen können Sie in der Les Brassins, im Stadtteil Ixelles-Elsene. Viele junge Gäste und Studenten kommen hierher. Mehr als 50 Biersorten finden Sie auf der Karte, dazu eine Essensauswahl in guter Qualität mit Fleisch, Fisch, Salaten und Pastagerichten. Jeden Tag wird ein wechselnder Mittagstisch angeboten.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.