Shanghai Hotels - Hotel in Shanghai günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 3,8 km
ab 130,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
ab 274,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 159,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,2 km
ab 145,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,6 km
ab 140,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 53,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 35,0 km
ab 41,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 101,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 24,4 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 39,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
ab 417,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 96,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 140,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 135,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,7 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 27,2 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 18,8 km
ab 114,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,6 km
ab 152,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 115,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,7 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
ab 106,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,3 km
ab 161,00 €

Shanghai - vom unbedeutenden Dorf zur pulsierenden Weltstadt

Shanghai ist eine Stadt, die von ihren bescheidenen Anfängen als kleiner Siedlungsplatz bis heute auf eine bewegte Geschichte zurückblicken kann. Viele im Kolonialstil errichtete Häuser des ehemaligen Französischen Viertels beispielsweise lassen Sie davon einen Eindruck gewinnen. Oder Sie schlendern über die berühmte Einkaufstraße Shanghais, die Nanjing Lu, in Richtung des Stadtwahrzeichens Bund, wo die ersten Spuren europäischen Siedlungsbaus verfolgt werden können.

Mit dem Taxi in die Innenstadt

Von den zwei Flughäfen Shanghais wird bei internationalen Flügen im Regelfall der Shanghai International angeflogen. Von da aus könnte Ihr Weg in die Innenstadt über den hochmodernen Transrapid führen, auch wenn der nur bis zur U-Bahn-Station Longyang Road fährt. Alternativ schnappen Sie sich eines der 45000 fahrenden Taxis und wählen den Weg über die stark befahrenen Straßen Shanghais.

Eine Übernachtung im höchsten Hotel der Welt

Wer Shanghai das erste Mal besucht, wird von dem ungewöhnlichen Stadtbild beeindruckt sein, das von dem Kontrast zwischen modernen Hochhäusern und historischen Gebäuden geprägt ist. Dieser Kontrast wird sich Ihnen besonders gut bei einem Besuch der Uferpromenade Bund erschließen, an der Sie unter anderem das geschichtsträchtige Peace Hotel mit seinem nostalgischen Ballsaal finden. Einen Besuch wert ist auch der Jin Mao Tower, in dem Sie übrigens auch ein Zimmer mieten können, denn in den obersten 30 Stockwerken dieses 340 Meter hohen Gebäudes befindet sich das Grand Hyatt Hotel.

Dem westlichen Einfluss lange Zeit entzogen

In Shanghai haben viele der einflussreichsten Denker Chinas gewirkt, was der Tatsache geschuldet ist, dass die Stadt für eine lange Zeit unbeeinflusst von westlichen Strömungen war. Einen berührenden Einblick in die asiatische Seele können Sie bei einer chinesischen Oper gewinnen, die das aus der Kaiserzeit stammende Lan Xin Theater zeigt. Klassische chinesische Kunst mehrerer Dynastien, unter anderem eine sehenswerte Keramiksammlung, finden Sie im riesigen Shanghai Museum.

Chinesisches Essen auf Schienen

In Shanghai ist so ziemlich jede erdenkliche kulinarische Richtung der Welt anzutreffen. In Papas Bierstube kann man beispielsweise einmal die chinesische Interpretation der deutschen Küche ausprobieren. Dennoch sollten Sie natürlich die Gelegenheit zu einem echten chinesischen Mahl nicht verpassen und unbedingt dem Old Station Restaurant einen Besuch abstatten, in welchem Sie bei rechtzeitiger Buchung in einem ehemaligen Zugabteil dinieren dürfen.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.