Hotels in Wilnsdorf günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,8 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,9 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 102,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 126,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 208,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,7 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,6 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,6 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,9 km
ab 230,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,6 km
ab 101,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,7 km
ab 127,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,1 km
ab 105,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,1 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,5 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,8 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,8 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,5 km
ab 95,00 €

Zur Wallfahrtsstätte und die jahrtausendealte Geschichte von Wilnsdorf erkunden

Die nordrhein-westfälische Gemeinde Wilnsdorf wurde erstmals im 12. Jahrhundert unter dem Namen Willelmesdorf urkundlich erwähnt. Besiedelt wurde die Region rund um die Gemeinde aber bereits zur La-Téne-Zeit, was keltische Bodenfunde aus der Zeit um Christi Geburt belegen. Heute können Sie die Geschichte von Wilnsdorf recht anschaulich in den zahlreichen Museen der Gemeinde entdecken, wie in der Heimatstube, beim Eisenzeitlichen Schmelzofen, an der Wallfahrtsstätte Eremitage und bei der Wassermühle Niederdielfen.

Mit dem Auto ab Köln anreisen

Vom Flughafen Köln/Bonn aus benötigen Sie etwa einer Autostunde Anfahrtszeit. Sie können aber auch mit dem Regionalexpress nach Siegen reisen und von dort mit dem Taxi bis zum Ortszentrum weiterfahren. Die Transferzeit vom Flughafen bis nach Wilnsdorf beträgt etwa zwei Stunden.

Zwei geschichtsträchtige Stätten von Wilnsdorf besuchen

Die Wassermühle Niederdielfen liegt am Filsbachtälchen und entstand im frühen 18. Jahrhundert. Sie ist heute noch voll funktionstüchtig und verfügt über ein Mahlwerk und eine Mechanik aus Gusseisen, die im Originalzustand noch voll erhalten sind.

Besuchen Sie auch die Wallfahrtsstätte Eremitage, zu der eine entzückende Kapelle aus dem 17. Jahrhundert, ein Heiligenhäuschen mit Eremitengrab, ein Waldaltar, ein Kreuzweg und eine Eremitenklause gehören.

Zwei Museen, die mehr über die Ortsgeschichte verraten

Beim Museum Wilnsdorf handelt es sich um ein volkskundliches Museum, das Ihnen Einblicke in das Leben und die Bergbauarbeit zu Beginn des frühen 20. Jahrhundert liefert.

Bergbaugeschichte und alles rund um die Siegerländer Handwerkskunst wird in der Heimatstube Rinsdorf sehr anschaulich vermittelt. Hier können Sie zudem ein originalgetreu eingerichtetes Schulzimmer aus dem 19. Jahrhundert besichtigen.

Regionale Küche in stilistisch elegantem Ambiente

Das Restaurant Kochschmiede verwöhnt seine Gäste mit kulinarischen Genüssen, die vorwiegend aus regionalen Spezialitäten bestehen. Darüber hinaus bietet das Lokal der gehobenen Preisklasse Fleisch aus der hauseigenen Fleischerei. Probieren Sie dazu einen guten Tropfen von der exquisiten Weinkarte.