Hotel Warendorf - Hotels in Warendorf günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 129,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 145,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,2 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,8 km
ab 126,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,3 km
ab 104,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 105,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,1 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,2 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,4 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,8 km
ab 102,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,0 km
ab 136,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,3 km
ab 205,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,7 km
ab 172,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,2 km
ab 120,00 €

Warendorf - die münsterländische Stadt des Pferdes

Warendorf ist überregional als Stadt des Pferdes bekannt. Zahlreiche bedeutende Institutionen des Pferdesports sind in der nordrhein-westfälischen Stadt angesiedelt. Hinzu kommt ein breites Freizeitangebot. Im umliegenden Münsterland können Sie entspannte Radtouren machen, während Warendorf selbst interessante Sehenswürdigkeiten bietet.

Anreise mit PKW und Bahn

Die A 2 ist über die Bundesstraßen B 64 und B 475 an Warendorf angeschlossen. Der Bahnhof der Stadt wird von Zügen aus Wiedenbrück und Münster angefahren. Der Flughafen Münster/Osnabrück liegt nur 35 Kilometer entfernt und kann mit dem Auto in etwa 30 Minuten erreicht werden.

Historische Bauwerke

Die Affhüppenkapelle wurde im neugotischen Stil erbaut und geht auf das 14. Jahrhundert zurück. Der Backsteinbau liegt am Rande der Stadt und ist Johannes dem Täufer geweiht. Hier werden zahlreiche sakrale Gegenstände aufbewahrt.

Der Bentheimer Turm ist der letzte Zeuge des einst eindrucksvollen Festungsrings, der Warendorf umgeben hat. Direkt unterhalb liegt ein alter jüdischer Friedhof, der aufgrund seiner markanten Grabsteine ebenfalls eine Besichtigung wert ist.

Museen und Theater

Das dezentrale Stadtmuseum von Warendorf ist in insgesamt fünf historischen Gebäuden untergebracht. In jeder der Ausstellungen können Sie sich ein umfassendes Bild vom Leben und Arbeiten in der Stadt machen.

Das Theater am Wall bietet ein umfangreiches Kulturprogramm, das ehrenamtlich organisiert wird. Es ist in einem ehemaligen Lichtspielhaus untergebracht und dient heute als Veranstaltungsort für Schauspielaufführungen aus den unterschiedlichsten Genres.

Entdecken Sie die leckere westfälische Küche

Im Restaurant Warintharpa erwartet Sie eine vielfältige Speisekarte, die mit regionaler Küche überzeugen kann. Hier können Sie in urigem Ambiente ein westfälisches Bauernomlette oder einen Laurentiusteller genießen. Die Preise sind im mittleren Segment angesiedelt.