Seoul Hotels - Hotel in Seoul günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 170,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 66,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 131,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,2 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 154,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 212,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,3 km
ab 179,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,2 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,5 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 141,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,1 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 137,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
ab 233,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 260,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 415,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,4 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,4 km
ab 299,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,8 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,7 km
ab 67,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 208,00 €

Seoul: Millionenmetropole und Wanderparadies

Seoul hat nicht nur ein großartiges Nachtleben und eine spannende Küche zu bieten, auch zur Entspannung ist die Hauptstadt Südkoreas perfekt geeignet. Eingesäumt von Bergen, von denen einige auch direkt in der Stadt liegen, gelten Seoul und besonders seine Yang-Un Berge als Wanderparadies, das mit einer üppigen und vielfältigen Fauna verzaubert.

Hochmoderner Flughafen und optimal ausgebautes U-Bahn Netz

Die Stadt ist streng von Nordkorea abgeschirmt und von daher am einfachsten mit dem Flugzeug zu erreichen. Vom hochmodernen Flughafen erreicht man Seoul am leichtesten mit dem Schnellzug ANEX zwischen Incheon und Seoul Station. Das U-Bahn-Netz in Seoul ist hervorragend ausgebaut und die meisten Informationen sind auch in englischer Sprache angebracht. Sie können auch eines der zahlreichen Taxis nutzen und bequem mit der Kreditkarte oder einer Pre-Paid-Karte des öffentlichen Nahverkehrs (T-Money Karte) bezahlen. Außerhalb von Seoul sollten Sie für eine Taxifahrt Bargeld dabei haben. Taxis sind silbern oder orange; die luxuriösen Mobeom Taxis erkennen Sie an der schwarzen Farbe.

Was Sie in Seoul nicht verpassen sollten

Wenn Sie etwas Zeit in der Stadt verbringen, planen Sie einen Besuch im Koreanischen Nationalmuseum ein. Hier finden Sie neben Sonderausstellungen auch eine Dauerausstellung, die in sechs Bereiche unterteilt ist: Die archäologische Galerie, die historische Galerie, zwei Galerien der schönen Künste, die Spendengalerie und eine Ausstellung asiatischer Kunst.

Lohnend ist auch ein Besuch des Changdeokgung Palace, in dem Sie koreanische Geschichte hautnah erleben können. Die Führungen sind von April bis November jeweils donnerstags. Dabei sind rund vier Kilometer Fußweg zu bewältigen. Außerdem bietet der N Seoul Tower einen großartigen Ausblick.

Geschichte und Kultur erleben

Besuchen Sie die größte Bühne der Stadt, das Sejong Cultural Center und erleben Sie eine der zahlreichen Aufführungen.

Das Koreanische Nationaltheater verzaubert am Abend mit interessanten Stücken koreanischer Tradition.

In der Stadt gibt es zudem zahlreiche Tempel zu bewundern, die auf jeden Fall einen Ausflug wert sind: dies sind insbesondere der Jogyesa-Tempel und der Bongwonsa-Tempel.

Leckeres Essen an jeder Ecke

Eines der beliebtesten Restaurants liegt in Gwanghwamun / Jongno: Das Bistro Miru. Der französische Koch verwöhnt seine Gäste mit Spezialitäten aus aller Welt. Gelobt wird von vielen Gästen auch das tolle Ambiente. Hier finden Liebhaber von Pizzen außergewöhnliche Kreationen, die mit einem guten Craft Beer oder Wein genossen werden können. Die Preise sind mehr als moderat (zwischen 4 und 20 Euro), das Personal wird als sehr freundlich beschrieben.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.