Hotels in Schmallenberg günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,6 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,1 km
ab 82,00 €
Partner von Miles & More. Mit hotel de bei jeder Buchung Prämienmeilen sammeln
Hotelzimmer
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,7 km
ab 167,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,5 km
ab 143,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,4 km
ab 269,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 102,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 158,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,0 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,5 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,0 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,3 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 143,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 129,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,0 km
ab 130,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 92,00 €

Schmallenberg im Hochsauerlandkreis - umgeben von Saalhauser Bergen und dem Rothaargebirge

Ihre Blütezeit erreichte die nordrhein-westfälische Stadt Schmallenberg im Mittelalter als Mitglied der Hanse. Im 19. Jahrhundert wurde sie zum Zentrum der Sauerländer Textilindustrie und erhielt den Beinamen Strumpfstadt. Die waldreiche Umgebung von Schmallenberg im Süden des Hochsauerlandkreises ist ein beliebtes Wandergebiet.

Wege nach Schmallenberg

Nach jeweils rund 70 Minuten Fahrtzeit erreichen Sie die Flughäfen Paderborn-Lippstadt (69 km) und Dortmund (90 km). Mit dem Auto gelangen Sie über die A 4/A 45 und A 46 sowie die B 236 und B 511 in die Stadt. Von den Bahnhöfen Lennestadt-Altenhundem, Meschede und Winterberg bestehen dank der Buslinien SB9, S90 und S40 gute Anbindungen nach Schmallenberg.

Historische Bauwerke

Lernen Sie bei einer Stadtführung den malerischen Charme des historischen Stadtzentrums kennen. Liebevoll restaurierte Gebäude und idyllische Gassen vermitteln Ihnen einen wunderbaren Einblick in vergangene Zeiten.

Im Ortsteil Nordenau liegt auf einem Felsen die Burgruine Rappelstein. Sie wurde um 1200 erbaut, gilt als höchste Burg Westfalens und war ursprünglich unter dem Namen Burg Norderna bekannt.

Faszinierende Exponate und zeitgenössische Kunst

Das Schieferbergbau- und Heimatmuseum im Stadtteil Holthausen zeigt zahlreiche Ausstellungsstücke zu unterschiedlichen Themenbereichen wie Schieferbergbau, Volkskunde und Kunst. Besonders faszinierend ist die Dauerausstellung zum Thema Hexenprozesse im Sauerland.

Im Kunsthaus Alte Mühle befand sich bis 1986 das Atelier des einheimischen Künstlers Hermann Falke. Heute dient es als Veranstaltungsort für Vernissagen, Kunstausstellungen und Konzerte.

Exzellente Landhausküche im Gasthof Schütte

Der Gasthof Schütte wurde von Michelin mit dem Bib Gourmand ausgezeichnet. Hier genießen Sie in charmant-rustikalem Ambiente frisch zubereitete Landhausgerichte wie gebratenes Zanderfilet mit Frühlingslauchsauce, Schnittbohnengemüse und Röstkartoffeln. Die Preise bewegen sich im mittleren Segment.