Rimini Hotels - Hotel in Rimini günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,3 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,3 km
ab 27,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 42,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 72,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,8 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 72,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 170,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 55,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 135,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 47,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 39,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,2 km
ab 403,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 59,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,9 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
ab 35,00 €

Rimini - ein mondäner Badeort für Entdecker und Genießer

Rimini ist ein Badeort, an dem Sie mit ein wenig Erkundungsgeist die Exklusivität einer vergangenen Epoche entdecken können. In den schattigen Holpergassen Borgo San Giulianos finden Sie urige Geschäfte, in denen der Schinken oder die Knoblauchzöpfe von der Decke baumeln. Im städtischen Museum können Sie einen Blick in die ausgefallene Traumwelt von Stadtsohn Federico Fellini werfen. Oder Sie machen es sich einfach am malerischen Strand gemütlich.

Fellini wartet am Flughafen

Mit dem Auto ist Rimini über verschiedene Autobahnen aus Norden und Süden bestens erreichbar. In der Hauptsaison wird die Stadt, die über einen eigenen Flughafen (Rimini-Miramare Federico Fellini) verfügt, von zahlreichen Fluggesellschaften angeflogen. Vor Ort existiert ein sehr gut ausgebautes ÖPNV Netz, fortlaufende Nummerierungen aller Busstopps machen das Navigieren auch für Ortsfremde zu einem Kinderspiel.

Weit mehr als nur ein Badeort

Rimini gilt als der älteste Badeort am Adriatischen Meer und hat weit mehr zu bieten als einen schönen Küstenstreifen. Erkunden Sie zu Fuß das Stadtviertel Borgo San Giuliano, in welchem ein Autoverbot gilt und in dessen ehemaligem Fischerquartier die Fassaden handgemalte Szenen aus einer längt vergangenen Zeit zeigen. Oder Sie flanieren durch die Modeboutiquen und Geschäfte auf der Via Ducale, dort wo Rimini noch so aussieht wie in den 1950er-Jahren.

Römische Fingerabdrücke

Einer der wichtigsten italienischen Autorenfilmer des letzten Jahrhunderts, Federico Fellini, ist ein Kind der Stadt Rimini. Daher ist ihm nicht nur der Flughafen, sondern auch ein eigenes Museum gewidmet. Im Stadtmuseum von Rimini können Sie zudem ein wenig in die römische Kultur eintauchen, denn die Stadt war für einige Zeit eine römische Kolonie. Mit etwas Glück sind Sie zudem vielleicht bei der Molo Street Parade vor Ort, in deren Rahmen sich der alte Hafen in eine kulinarisch-musikalische Feiermeile verwandelt.

Frisch aus dem Meer

Kulinarisch bietet Rimini neben typisch italienischer Küche wegen der Nähe zum Meer vor allem Fisch und Meeresfrüchte. Wenn Sie sich auch kulinarisch an die Fersen Fellinis heften wollen, dann besuchen Sie doch das Lurido, welches der Regisseur zu seinen Lebzeiten oft besucht haben soll. Serviert wird beinahe ausschließlich Fisch. Sehr empfehlenswert ist auch das Ristorante I Fame, das neben den hervorragenden Speisen vor allem wegen seiner exzellenten Weinkarte von sich reden macht.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.