Hotels in Pottenstein günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 104,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,7 km
ab 80,00 €
Partner von Miles & More. Mit hotel de bei jeder Buchung Prämienmeilen sammeln
Hotelzimmer
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 121,00 €

Pottenstein, das actionreich-charmante Herz der Fränkischen Schweiz

Weil Pottenstein von viel Grün und noch mehr Fels umgeben ist und die Häuserzeilen ein stimmungsvolles Fachwerkensemble ergeben, besitzt es ein beschauliches Flair. Daneben gilt die Stadt auch als Mekka für Abenteuerlustige. Die über 1000 Gesteinsblöcke der Umgebung machen Pottenstein zu einer anspruchsvollen Kletterhochburg.

Zwischen Dürer und A 3

Pottenstein und den Nürnberger Airport Albrecht Dürer trennen nur 50 Minuten Autofahrt. Wollen Sie via Bahn anreisen, bringt Sie die Linie Nürnberg-Prag bis Pegnitz. Von dort aus braucht das Taxi noch 20 Minuten. Die Anreise mit dem PKW gelingt über die Autobahnausfahrten Höchstadt Ost (A 3), Pegnitz (A 9) oder Forchheim (A 73).

Der Teufel und Klettersteige

Zwei Kilometer südlich von Pottenstein liegt die imposante Teufelshöhle). Als größte fränkische Grotte ist sie ein absolutes Must-See. Nehmen Sie an einer Führung teil und wandern Sie durch den mystischen Riesensaal.

Gleich hinter der Stadt beginnt das Klettergebiet Nördlicher Frankenjura). Das mit mehr als 10.000 Routen erschlossene Revier lädt Anfänger und echte Profis zu sportlichen Herausforderungen und der damit verbundenen Endorphin-Ausschüttung ein.

Museales und Sakrales

Im Ortsteil Tüchersfeld) erzählt das umfangreiche Fränkische Schweiz-Museum von der geologischen Besonderheit und der wechselvollen Vergangenheit der Region. Unmittelbar über der Ausstellungsfläche recken sich bizarre, fotogene Kalkfelsen in den Himmel!

Folgen Sie der Beschilderung zur spätbarocken Kunigundenkirche, treffen Sie auf ein interessantes Gemälde. Das Altarbild zeigt Pottenstein vor 200 Jahren - damals war der mittlerweile zerstörte Burgfried noch der höchste Punkt der Stadt.

Fränkisch köstlich

Ein Schäuferla, Frankens Nationalgericht kredenzt man Ihnen im Pottensteiner Forellenhof genauso, wie die fangfrischen Fischspezialitäten. Das Preisniveau der Traditionsgaststätte liegt über dem regionalen Durchschnitt, ist aber vergleichsweise moderat.