Hotels in Mittweida günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 12,1 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,8 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,3 km
ab 72,00 €
Partner von Miles & More. Mit hotel de bei jeder Buchung Prämienmeilen sammeln
Hotelzimmer
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 62,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,3 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,1 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,6 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 48,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,4 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 131,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,1 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,4 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,4 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,4 km
ab 114,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 135,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,6 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,7 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,1 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 85,00 €

Historie und Charme in Mittweida erleben

Die sächsische Stadt Mittweida wurde bereits im frühen 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt und alsbald als Stadt bezeichnet. Im späten Mittelalter galt die Region als wichtiges Zentrum für Weber und Tuchmacher, was dazu führte, dass Mittweida zu einem bedeutenden Zentrum für die Textilindustrie heranwuchs. Heute können Sie sich als Besucher vom Charme der mittelalterlichen Architektur überzeugen.

Gute Anbindung mit der Regionalbahn

Mittweida liegt etwa 65 Kilometer vom Flughafen Dresden entfernt und ist mit der RB45 im Stundentakt direkt zu erreichen. In der Stadt sorgt der Regiobus Mittelsachsen für eine ideale Anbindung zu sämtlichen Destinationen.

Stadtbummel und Profanbauten

Bester Ausgangspunkt für einen Stadtbummel ist der Marktplatz, auf dem Sie eine rekonstruierte kursächsische Postdistanzsäule bewundern können. Auch der Marktbrunnen, auf dem ein Jugendstil-Friedensengel thront, lässt sich sehen.

Etwas außerhalb, auf einem Felsensporn mit Blick auf die Zschopau, wurde 1804 eine künstliche Burgruine - das Raubschloss Ringethal - errichtet, die ebenfalls äußerst sehenswert ist.

Auf der anderen Seite der Zschopau erinnert eine ehemalige Baumwollspinnerei an die industrielle Vergangenheit der Stadt.

Geschichtliches im Heimatmuseum und Schriftstellerhaus

Das Heimatmuseum Alte Pfarrhäuser, das unter anderem im Johannes-Schilling-Haus Skizzen, Plastiken und Erfindungen des Bildhauers Johannes Schilling zeigt, finden Sie auf dem Kirchberg.

Im ehemaligen Wohnhaus von Erich Loest wird eine Ausstellung präsentiert, die persönliche Gegenstände des Schriftstellers zeigt.

Hausmannskost im Restaurant Albrechtsburg

Das Restaurant Albrechtsburg in Mittweida bietet verlässlich gute sächsische Küche. Die Portionen sind deftig und die Preise überaus fair. Zubereitet und serviert wird von der Wirtin höchstpersönlich. Wer Hausmannskost vom Feinsten und eine gemütliche Atmosphäre liebt, ist hier genau richtig.