Lofer Hotels - Hotel in Lofer günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 140,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 129,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,1 km
ab 112,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,3 km
ab 142,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,3 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,3 km
ab 164,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,8 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,6 km
ab 98,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,7 km
ab 256,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 131,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,2 km
ab 280,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 198,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,4 km
ab 270,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 398,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 115,00 €

Grüne Wanderlandschaften und rasanter Wintersport in Lofer

Die gemütliche Gemeinde Lofer liegt angrenzend an das bayerische Ramsau im österreichischen Bundesland Salzburg. Der von zahlreichen Berggipfeln umgebene Talkessel bietet für Reisende eine gute Mischung aus ursprünglicher Authentizität und der typisch österreichischen Gastlichkeit auf einem hohen Niveau. Die idyllische Almlandschaft der Umgebung bietet rund um das Jahr perfekte Voraussetzungen für diverse Sportarten und für Erholung in nahezu unberührter Natur.

Perfekte Bedingungen für Wanderer und Radfahrer

Mit dem Auto ist der Ort von Deutschland aus am schnellsten über die Autobahn A8 München-Salzburg und die B20 über Bad Reichenhall zu erreichen. Der Flughafen München ist etwa 90 Minuten Autofahrt entfernt, die Fahrt vom Flughafen Salzburg nach Lofer dauert rund 30 Minuten. Vor Ort verbindet der regionale Busverkehr den Ortskern mit anderen Ausflugsorten der Region. Da es sich um eine verkehrsarme Gegend mit gut ausgebautem Wegenetz handelt, lassen sich die verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Berggipfel gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad besuchen.

Gewaltige Felslandschaften und die Faszination des tosenden Wassers

Nicht nur die Gipfel der Berge lassen sich in Lofer erwandern, mit der Lamprechtshöhle in St. Martin bei Lofer steht auch die längste Durchgangshöhle der Welt für aufregende Touren unter Tage zur Verfügung.

Die Vorderkaserklamm und die Seisenbergklamm versprechen an heißen Sommertagen Abkühlung und machen die tosende Gewalt herabstürzenden Wassers bei einer Wanderung durch enge Felsschluchten auf schmalen Holzstegen aufregend erfahrbar.

Natur und Kultur in vollendeter Verbindung

Dass die Gemeinde Lofer trotz ihrer lebendigen Brauchtumskultur nicht nur in der Vergangenheit verhaftet ist, beweisen die modernen Skulpturen im Garten des Theaters Lofer.

Im Winter steht der Ort nicht nur im Zeichen des Wintersports auf den zahlreichen Skipisten, sondern er bietet im Advent auch besinnliche Momente durch die von der Vorweihnachtszeit bestimmte Dekoration an den Häusern.

Bergromantik und der Geschmack regionaler Zutaten

Vom sogenannten Knappenstadl aus eröffnet sich durch die Lage etwas oberhalb des Ortszentrums am Berghang ein grandioser Ausblick auf die Loferer Steinberge. Im Winter wird im rustikalen Gastraum das Feuer im offenen Kamin entzündet, sodass Sie bei heimeliger Wärme leckere Wildgerichte und andere österreichische Spezialitäten zu Preisen ab etwa 10,- EUR für ein Hauptgericht genießen können.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.