Silz-Kühtai Hotels - Hotel in Silz-Kühtai günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 30,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,7 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 96,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 140,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 163,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,7 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,7 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 112,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,3 km
ab 180,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,4 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,4 km
ab 187,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,6 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,7 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 91,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 66,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
ab 90,00 €

Kühtai: Beginnt dort, wo andere Skigebiete aufhören

Der Wintersportort Kühtai, mit einer Höhe von 2000 Metern besonders schneesicher, ist die erste Wahl in Tirol, wenn Sie Ruhe und Erholung im Skiurlaub suchen. Der beschauliche Ort verfügt über modernste Liftanlagen und abwechslungsreiche Abfahrten für Anfänger, Profis und Freerider. Ein großzügiger Funpark für mutige Freestyler rundet das Angebot ab.

Romantik, Abenteuer und Sehenswertes in den Bergen

Was gibt es Schöneres als eine abendliche Rodelpartie bei sternenklarem Himmel? Trinken Sie nach dem Aufstieg im verschneiten Graf-Ferdinand-Haus am warmen Kachelofen einen Glühwein. Danach starten Sie Ihre Abfahrt auf der gut beleuchteten Rodelbahn.

Der 2828 Meter hohe Pirchkogel, einer der höchsten Berge der Gegend, bietet einen atemberaubenden Ausblick. Sie besteigen ihn direkt von Kühtai aus.

Für Technikbegeisterte lohnt sich ein Besuch des Wasserkraftwerkes Sellrain-Silz. Zwei große Stauseen versorgen das Krafthaus im Inntal mit ihrem Wasser. Die maximale Leistung beträgt unglaubliche 500 Megawatt.

Feinschmecker versuchen den Tatarenhut im Graf-Ferdinand-Haus

Das Graf-Ferdinand-Haus mit seinem gemütlichen Ambiente verführt Sie mit köstlichem Fleisch vom Tatarenhut. Darauf braten Sie Ihr Fleischgericht und übergießen es mit der Suppe, die sich in der Hutkrempe befindet. Zu diesem Genuss der mittleren Preiskategorie serviert die Hüttenwirtin schmackhafte Folienkartoffeln und pikante Saucen.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.