Iphofen Hotels - Hotel in Iphofen günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,6 km
ab 83,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,7 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 67,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,8 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,8 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,0 km
ab 103,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,1 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,9 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,3 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 88,00 €

Iphofen - Weinstadt mit großem kulturellen Angebot

Iphofen liegt in Unterfranken und ist besonders für seinen Weinanbau bekannt. Zahlreiche Bauwerke aus dem Mittelalter und dem Barock sind heute noch gut erhalten und prägen das Stadtbild. Fitnessparcours, ein Hallenbad und eine Halfpipe ermöglichen auch Aktivurlaubern einen spannenden Aufenthalt.

So gelangen Sie nach Iphofen

Mit dem Auto erreichen Sie Iphofen über die A 3 oder die A 7. Der Bahnhof bietet gute Anbindungen nach Würzburg und Nürnberg. Der Flughafen Nürnberg liegt 90 Kilometer südöstlich von Iphofen. Mit dem Auto schaffen Sie diese Strecke in etwas mehr als einer Stunde.

Die bedeutendsten historischen Bauwerke der Stadt

Iphofen verfügt über eine vollständig erhaltene Stadtmauer mit drei Stadttoren, die in unterschiedlichen Jahren erbaut wurden. Das Rödelseer Tor wurde zum Beispiel im 15. Jahrhundert im typischen Fachwerkstil errichtet, während das Mainbernheimer Tor aus dem 16. Jahrhundert stammt.

Die Spitalkirche St. Johannes der Täufer wurde ehemals als katholische Kirche erbaut. Heute dient sie der evangelischen Gemeinde. Die schmalen hohen Fenster und die Volutengiebel im Westen des Gebäudes sind die Markenzeichen der Kirche.

Kulturell bedeutsame Exponate

Das Kirchenburgmuseum Mönchsondheim ist ein Freilichtmuseum, in dessen Zentrum sich die sogenannte Kirchenburg befindet. Rings um das große Gebäude sind kleine Handwerksbetriebe angeordnet. Außerdem können Sie dort eine originale Kegelbahn aus dem Jahr 1909 besichtigen.

Im Knaufmuseum finden Sie eine eindrucksvolle Reliefsammlung aus allen Kunstepochen. Die Ausstellung umfasst Werke aus dem alten Ägypten, aus der Römerzeit, aus dem alten Indien sowie Schätze aus den untergegangenen Hochkulturen Südamerikas.

Fränkische Spezialitäten und Weine

Der Zenthkeller in Iphofen ist ein traditionelles Restaurant mit einem eigenen Weingut. Hier können Sie sogar ein komplettes Fränkisches Menü bestellen und dazu den hauseigenen Wein probieren. Die Preise liegen im gehobenen Segment.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.