Hockenheim Hotels - Hotel in Hockenheim günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,6 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,0 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,9 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 119,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 66,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 63,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 131,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,4 km
ab 150,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,5 km
ab 97,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,5 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,6 km
ab 85,00 €

Hockenheim ist mehr als nur der Hockenheimring

Die Stadt Hockenheim liegt in Baden-Württemberg. Sie liegt im Nordwesten des Bundeslands und etwa 20 km von Mannheim entfernt. Bekannt ist Hockenheim auch international für den Hockenheimring. Auf der Motorsport-Rennstrecke werden jedes Jahr mehrere Rennen im Auto- und Motorradsport ausgetragen und auch bei Open-Air Veranstaltungen wird er oft gebucht. Von dem Stadtgebiet sind etwa 21% bewaldet, knapp 50% werden auch landwirtschaftlich genutzt. Daher hat Hockenheim trotz des recht großen Stadtgebiets nur so wenige Einwohner.

Anreise nach Hockenheim

Hockenheim liegt verkehrsgeografisch sehr günstig. Die Stadt hat direkten Zugang zu den Autobahnen A 6 und A 61, die direkt an der Stadt vorbei führen. Die A 5 ist nur einige Minuten von der Stadt entfernt. Hockenheim hat einen eigenen Bahnhof, der von Regionalbahnen aus Mannheim nach Karlsruhe angefahren wird. Der nächste Flughafen ist der von Frankfurt am Main in etwa 90 km Entfernung.

Sehenswürdigkeiten in Hockenheim

Anziehungspunkt für viele Touristen ist der Hockenheimring. Wenn auch Sie nur einen Blick auf die Rennstrecke werfen möchten, so können Sie dieses eigentlich täglich machen. Die Besuchertribüne am Motor-Sport-Museum ist täglich von 10.00 – 17.00 Uhr geöffnet. An Tagen an denen Fahrveranstaltungen stattfinden, kann sich die Öffnungszeit ändern. Sie können auch an einer Touristenfahrt auf dem Hockenheimring teilnehmen. Dazu ist es aber zwingend erforderlich, dass Sie sich vorab anmelden. Egal, ob Sie mit dem Auto oder dem Motorrad einmal die Grand-Prix-Strecke umrunden möchten, es ist im Rahmen der Termine der Touristenfahrten möglich.

Doch Hockenheim hat noch mehr Sehenswürdigkeiten, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Wasserturm. Er wurde 1910 erbaut.

Sehenswert ist auch der Gartenschaupark. Im Jahr 1991 fand hier die Landesgartenschau statt. Zu diesem Zwecke ist die Parkanlage auch stark saniert worden. Heute ist es ein Ort, an dem sich alle wohlfühlen. Für Kinder wird ein interessanter Spielplatz angeboten, Erwachsene können auf der Gartengolfanlage ein wenig vom Alltag abschalten und wer einfach nur spazieren gehen möchte, hat auf der 16 ha großen Anlage ausreichend Möglichkeiten dafür. Der Park beherbergt zahlreiche Beete, die die Mitarbeiter jedes Jahr neu bepflanzen. Herzstück ist der neue Rosengarten, der eine große Artenvielfalt bieten kann.

Museen und Kultur in Hockenheim

Mit dem Tabakmuseum hat die Stadt Hockenheim eine deutschlandweit einzigartige Ausstellung zu bieten. Grund für das Museum war sicherlich der Gedanke, dass Hockenheim eine lange Tradition im Tabakanbau und in der Verarbeitung hatte. Die erste Zigarrenfabrik wurde 1860 gegründet, es folgten viele weitere, die den Einheimischen einen sicheren Arbeitsplatz gaben. Heute ist keine Fabrik mehr in der Stadt und auch der Anbau geht immer weiter zurück. Dafür ist aber das Tabakmuseum geschaffen worden, um an diese Hockenheimer Zeit zu erinnern. Im Museum wird die Geschichte des Tabakanbaus und der Tabakverarbeitung aufgearbeitet. Zur Ausstellung gehören neben Pfeifen und Raucherzubehör auch solche Dinge, die die Mitarbeiter für ihre Arbeit brauchten.

Das Tabakmuseum liegt in der Zehntscheune in der Unteren Mühlstraße 4. geöffnet hat es am Dienstag, Donnerstag und jeden 2. Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet. An Feiertagen und im gesamten August ist das Museum geschlossen.

Im Jahr 1986 eröffnete direkt am Hockenheimring das Motorsportmuseum Hockenheimring. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die Strecke. Sie sehen, wie die Strecke 1932 aussah und wie sie sich bis heute verändert hat. Neben diesen Informationen kann auch auf eine große Sammlung an historischen Motorrädern und Motoren geschaut werden. Die ersten Stücke stammten aus einem Privatbesitz, heute ist die Ausstellung mit mehr als 200 Exponaten recht groß.

Restaurants in Hockenheim

Das Wirtshaus Gueldener Engel bietet Ihnen eine rustikale Küche. Große Portionen, von denen Sie mit Sicherheit satt werden und das zu kleinen Preisen, werden auch Sie begeistern. Das Speiseangebot ist abwechslungsreich und vielfältig. So können Sie einen großen Salatteller für unter 10,00 Euro essen. Wenn Sie lieber Fleisch essen möchten, sollten Sie sich die Schnitzelgerichte ansehen, da ist sicherlich was für Sie dabei. Das Wiener Schnitzel mit Beilage bekommen Sie schon für 10,50 Euro.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.