Hotel Hillesheim - Hotels in Hillesheim günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 124,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,3 km
ab 146,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,7 km
ab 118,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,8 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,7 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,3 km
ab 83,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,6 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 115,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 97,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,3 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,5 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,7 km
ab 83,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,2 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,5 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,1 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,3 km
ab 146,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,6 km
ab 231,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,8 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,9 km
ab 93,00 €

Beschauliches Hillesheim - gastfreundliche Idylle im Naturpark Vulkaneifel

Die rheinland-pfälzische Stadt Hillesheim liegt eingebettet in eine malerische Naturlandschaft im Landkreis Vulkaneifel. Sie befindet sich nur rund 30 km entfernt von der belgischen Grenze sowie nahe der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen. Die Stadt liegt am Wanderweg Eifelsteig sowie am Kylltal-Radweg und ist daher beliebtes Reiseziel für zahlreiche Rad- und Wanderfreunde.

Die komfortable Anreise

Sie erreichen Hillesheim mit dem Auto über die Autobahn 1 sowie die Bundesstraßen 257 und 421. Der Bahnhof ist an die Bahnstrecke Köln-Trier angeschlossen. Vom Flughafen Frankfurt/Hahn in ca. 100 km Entfernung gelangen Sie nach einer Fahrzeit von rund 80 Minuten in die Stadt.

Sehenswertes Hillesheim

Teilweise ist die historische Altstadt von Hillesheim noch von Resten der ehemaligen Stadtbefestigung aus dem 13. Jahrhundert umgeben.

In der Pfarrkirche St. Martin aus dem 19. Jahrhundert können Sie eine barocke Orgel von der bekannten Orgelbauerfamilie Stumm aus dem Jahr 1772 besichtigen.

Krimis, Nostalgie & Geologie

Ein Paradies für Krimifans ist das Kriminalhaus im Zentrum der Stadt. Neben einer beeindruckenden Bibliothek mit mehr als 30.000 Krimis und dem Café Sherlock finden Sie hier auch ein Antiquariat, in dem Sie längst vergriffene Kriminalromane erstehen können.

In der Burgstraße gibt es ein kleines Museum zu Stadtgeschichte und Geologie. Neben der geologisch-mineralischen Sammlung werden hier zahlreiche Exponate rund um die Geschichte der Stadt präsentiert.

Kriminell guter Service im Café Sherlock

Im Kriminalhaus befindet sich mit dem Café Sherlock das älteste Krimicafé Deutschlands. Hier genießen Sie in besonderer Atmosphäre und zu moderaten Preisen schmackhafte Köstlichkeiten wie Eifeler Steckrübensuppe oder Kuchen und Torten aus eigener Produktion wie die Café-Sherlock-Torte.