Hotels in Hildburghausen günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,9 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,1 km
ab 128,00 €
Partner von Miles & More. Mit hotel de bei jeder Buchung Prämienmeilen sammeln
Hotelzimmer
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,1 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 138,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,5 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 96,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,5 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,4 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,8 km
ab 97,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,8 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 104,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,3 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,3 km
ab 110,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,4 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,7 km
ab 121,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,9 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,3 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,4 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,6 km
ab 89,00 €

Hildburghausen im Werratal

Die ursprünglich fränkische Siedlung Hildburghausen wurde bereits 1234 erstmalig urkundlich erwähnt. Die kleine Stadt liegt im Tal der Werra, südlich des Thüringer Waldes. Sie ist von etwa 500 m hohen Bergen umgeben. Dazu gehören der Häselriether Berg, der Stadtberg und der Krautberg, die sich zwischen Hildburghausen und dem angrenzenden Coburger Land befinden.

Zwischen Thüringer Wald und Coburger Land gelegen

Hildburghausen liegt etwa 80 km südwestlich des Flughafens Erfurt, zwischen den Städten Coburg im Süden und Suhl im Norden. Sie sind jeweils ca. 30 km von Hildburghausen entfernt. Durch Hildburghausen verläuft die B 89, die in die Coburger Straße mündet. Nach Suhl verkehrt eine Buslinie über Schleusingen. Ab dem Bahnhof Hildburghausen fahren im Stundentakt Züge nach Eisenach, Meiningen und Sonneberg.

Schlosspark und Rathaus in der Altstadt

Das Hildburghausener Rathaus, dessen Renaissancegiebel aus dem Jahr 1595 stammt, ist mit seinem runden Treppenturm mit welscher Haube das Wahrzeichen der Altstadt. Das Gebäude trägt einen schieferbeschlagenen Dachreiter, das Stadtwappen und Innungszeichen.

Südlich des historischen Zentrums der Stadt befindet sich der 5 ha große Hildburghausener Schlosspark mit einem Denkmal für Königin Luise von Preußen. Der Park wurde um 1700 als Barockgarten und um 1780 nach englischem Stil angelegt.

Wertvolle Sammlungen sehenswerter Ausstellungsstücke

Das Stadtmuseum befindet sich in einem historischen Gebäude, dessen Ursprünge ein Stadtmauerturm und ein Bürgerhaus waren. Im 19. Jahrhundert diente das Haus als Postamt. Ab Beginn des 20. Jahrhunderts zeigt es eine Ausstellung zur Stadtgeschichte Hildburghausens sowie eine Sammlung wertvoller Erstausgaben von Meyers Bibliographischem Institut.

In einem historischen Gebäude am Bertholtdstor befindet sich ein privat geführtes Milch- und Reklamemuseum, das mit einem Café ausgestattet ist.

In der Wachholderschänke Köstlichkeiten der Thüringer und internationalen Küche genießen

Die Wacholderschänke befindet sich in einem einstöckigen Gründerzeitgebäude aus roten Backsteinen. Es entstand 1898 und wird seit 1994 als Gaststätte genutzt. Erst 2015 wurde das Haus komplett restauriert und anschließend neu eröffnet. Sie finden die Wachholderschänke im Zentrum von Hildburghausen. Sie verfügt über einen Biergarten und einen Wintergarten. Auf der Speisekarte stehen Köstlichkeiten der Thüringer Küche. Auch mediterrane Küche sowie Fischgerichte werden geboten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Preise bewegen sich im mittleren Segment.