Haguenau Hotels - Hotel in Haguenau günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,1 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 52,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,6 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,2 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
ab 67,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,0 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,1 km
ab 225,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,5 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,7 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 136,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 50,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,6 km
ab 49,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,9 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,0 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,2 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,7 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,8 km
ab 47,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,2 km
ab 60,00 €

Hagenau - von der staufischen Königspfalz zur freien Elsässer Reichsstadt

Das elsässische Hàwenàu, Hagenau, liegt circa 25 Kilometer nördlich von Straßburg. Die Stadt entwickelte sich rund um die verschwundene staufische Königspfalz Hagenau an dem Fluss Moder. Bereits 1164 erhielt das Dorf Hagenowe Stadtrecht. Leider zerstörte der Zweite Weltkrieg viele epochale Gebäude, dennoch blieben zahlreiche sehenswerte Bauwerke aus der Vergangenheit erhalten.

Museen, Kirchen und Heilige - Sehenswertes in Hagenau

Im Musée historique von Hagenau sehen Sie eine umfangreiche Ausstellung prähistorischer Artefakte, romanischer Objekte und Skulpturen aus dem Mittelalter sowie elsässische Medaillen und Münzen.

Das Musée alsacien in der aus dem 15. Jahrhundert stammenden Stadtkanzlei präsentiert neben einer Canivet-Sammlung (Hinterglasmalerei) Trachten aus dem Elsass, eine Töpferwerkstatt und die historische Einrichtung eines Bauernhauses.

Die gotische Kirche St. Nicolas beherbergt eine kostbare Täfelung aus dem 18. Jahrhundert, ein wunderschönes Chorgestühl und eine interessante Orgel aus der Abtei von Neuburg.

Zwischen Farnen, Buchen und Erlen führt Sie ein romantischer Weg zur Eiche des Arbogast. Im fünften Jahrhundert soll sie an der Stelle einer Einsiedelei im Heiligen Forst von Hagenau gepflanzt worden sein.

Elsässische Gerichte auf hohem Niveau

In einem wunderschön restaurierten Gebäude befindet sich das Restaurant Le Jardin. Auf der Speisekarte finden Sie unter anderem Fischsuppe, Kürbispüree, Entenleber, Schnecken, Wild, Chateaubriand und Birnensorbet. Die Preise liegen im mittleren bis oberen Bereich.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.