Hotel Geilenkirchen - Hotels in Geilenkirchen günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,5 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,2 km
ab 133,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,5 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,1 km
ab 66,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,4 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,5 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,7 km
ab 82,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,9 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,0 km
ab 100,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,1 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,3 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,7 km
ab 75,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,7 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,7 km
ab 95,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,9 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,0 km
ab 63,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,1 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,3 km
ab 220,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,8 km
ab 130,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 93,00 €

Geilenkirchen - eine vielseitige Stadt mit spannenden Sehenswürdigkeiten

Geilenkirchen liegt mitten in der Euregio Maas-Rhein, sodass bei einem Aufenthalt auch kleine Abstecher in die Niederlande möglich sind. Geilenkirchen ist umgeben von alten Schlössern, Burgen und Mühlen und bietet außerdem gute Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Es gibt zum Beispiel einen eigenen Segelflughafen und einen Golfplatz.

Die besten Anbindungen

Der Bahnhof wird von drei verschiedenen Bahnlinien bedient, sodass zum Beispiel Verbindungen nach Aachen, Dortmund und Herzogenrath gegeben sind. Mit dem Auto können Sie über die A 46 in die Stadt gelangen. Der Flughafen Düsseldorf liegt 80 Kilometer entfernt und kann innerhalb von einer Stunde Fahrzeit erreicht werden.

Sehenswerte Profanbauten in Geilenkirchen

Auf der Burg Tripis können Sie ins 15. Jahrhundert eintauchen. Die bedeutende Wasserburganlage, deren wehrhafter Charakter auch heute noch gut deutlich wird, wurde im Laufe der Jahrhunderte in ein schlossartiges Anwesen umgewandelt.

Haus Zumdahl ist eine fränkische Hofanlage, deren Geschichte weitestgehend im Dunkeln liegt. Nur wenige Überlieferungen berichten über die Anlage. Stattdessen spricht ihre Architektur für sie. Deutliche Einflüsse aus dem Barock und dem 18. Jahrhundert lassen vermuten, dass sie im Laufe der Jahre immer wieder erweitert wurde.

Reisen Sie in Geilenkirchens Vergangenheit

Die Selfkantbahn ist eine historische Museumseisenbahn. Auf der rund 5,5 Kilometer langen Strecke können Sie erfahren, was es bedeutet, mit einer dampfbetriebenen Lokomotive zu fahren. Um das Erlebnis so originalgetreu wie möglich zu gestalten, fährt die Bahn vornehmlich durch ländliche Regionen, wie sie im 20. Jahrhundert üblich waren.

Im Ortsteil Immendorf können Sie noch einmal die Schulbank drücken. Dort erwartet Sie ein historisches Klassenzimmer aus dem Jahr 1988. Neben der realistischen Einrichtung können Sie sich zahlreiche Schulutensilien aus dem 20. Jahrhundert anschauen.

Rheinische Klassiker in gemütlichem Ambiente

Die Nikolaus-Becker-Stube lockt mit gemütlichen Räumlichkeiten im rustikalen Stil. Serviert werden deutsche Gerichte zu günstigen Preisen. Hier können Sie auch regionale Klassiker wie den Rheinischen Sauerbraten bestellen.