Hotel Dinslaken - Hotels in Dinslaken günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,1 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,9 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,7 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,4 km
ab 62,00 €

Attraktive Stadt zwischen beschaulichem Niederrhein und quirligem Ruhrgebiet - Dinslaken

Dinslaken liegt am Niederrhein, etwa 20 Kilometer nördlich der Metropole Duisburg. Die Lage am nordwestlichen Rande des wirtschaftlich bedeutenden Ruhrgebiets beschert der Stadt eine ausgezeichnete Infrastruktur. Die knapp 70.000 Einwohner genießen den lebendigen Charme ihrer Stadt. Auch die Besucher sind von den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und dem reichen sportiven und kulturellen Angebot begeistert.

Dinslaken weist hervorragende Verkehrsanbindung auf

Die Stadt ist über zwei direkte Anschlüsse an die Bundesautobahnen A3 und A59 angebunden. Der öffentliche Personennahverkehr ist sehr gut ausgebaut, auch mit dem Zug ist die Stadt bequem zu erreichen. Der internationale Flughafen Düsseldorf ist etwa 40 Kilometer entfernt und in einer guten halben Stunde erreichbar.

Die aus dem zwölften Jahrhundert stammende Burg Dinslaken war die Keimzelle der Stadt, um die Burg herum nahm die Stadtentwicklung ihren Anfang. Auch heute noch ist die Burg fester Bestandteil des Stadtlebens, hier befinden sich Teile der Stadtverwaltung und die Freilichtbühne des Stadttheaters Dinslaken.

Die Bollwerkskathe ist eine ehemalige Schmiede, die heute einen Teil der historischen Stadtmauer darstellt. Von der Stadtmauer blieben einige Mauerabschnitte und das Rittertor erhalten. Sehenswert ist die gegenüber der Bollwerkskathe aufgestellte Lore aus der Zeche Lohberg/Osterfeld.

Kulturerleben in Dinslaken

Direkt neben der mittelalterlichen Burg befindet sich die Freilichtbühne des Burgtheaters Dinslaken. Die Anlage wurde 1934 erbaut und weist eine etwa 1.800 Besucher fassende, halbkreisförmige Tribüne auf. Hier finden Aufführungen des Landestheaters, Open-Air-Konzerte und Kabarettabende statt.

Das Mühlenmuseum im Stadtteil Hiesfeld verströmt den Hauch lang vergangener Romantik und präsentiert auf drei Etagen über 60 unterschiedliche Mühlenmodelle aus aller Welt. Die interessante Präsentation wird durch Sonderausstellungen ergänzt.

Kulinarische Köstlichkeiten im Grünen

Der Gasthof Schepers besticht mit seiner idyllischen Lage im Rotbachtal und stellt ein beliebtes Ausflugslokal dar. Die Küche verwöhnt mit landestypischen Spezialitäten zu moderaten Preisen und verwendet ausschließlich frische regionale Produkte.