Cortina d’Ampezzo Hotels - Hotel in Cortina d’Ampezzo günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 800,0 km
ab 125,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 350,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,5 km
ab 130,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,5 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 86,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 199,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 120,0 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
ab 184,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
ab 113,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km
ab 156,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 69,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
ab 165,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,8 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,9 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,4 km

Cortina d'Ampezzo, exklusiver Skiort in den Dolomiten

Cortina d'Ampezzo liegt auf gut 1200 Meter Höhe im Valle del Boita (Ampezzaner Alpen/Dolomiten). Der wunderschöne Ort ist ein bekanntes Wintersportzentrum. 1956 fanden die Olympischen Winterspiele statt, die alpinen Skiweltmeisterschaften wurden in den Jahren 1932 und 1941 dort ausgetragen. In den Sommermonaten zieht das exklusive Cortina d'Ampezzo zahlreiche Aktivsportler wie Bergsteiger und Wanderer an.

Cortina d'Ampezzo, schnell und gut erreichbar

Über die italienische Autobahn A22 und die Staatsstraße SS51 gelangen Sie mit dem Auto nach Cortina d'Ampezzo. Mit dem Flugzeug erreichen Sie den Ort über Bozen oder Venedig. Die Flughäfen sind rund 110 Kilometer (Bozen) beziehungsweise 150 Kilometer (Venedig) entfernt. Von dort beträgt die Fahrzeit circa zwei Stunden. Der nächste Bahnhof befindet sich im 35 Kilometer entfernten Calalzo di Cadore.

Freizeitaktivitäten in vielen Variationen

Im Adrenalin Park, einem Hochseilgarten, stehen sechs unterschiedliche Parcours von einfach bis sehr schwierig zur Auswahl. Hoch in den Baumkronen lässt sich die Welt aus einem ganz anderen Winkel betrachten. Ergänzt wird das Angebot durch Canyoning. Die Streckenführung können Sie mit dem Veranstalter nach der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit und Ihren persönlichen Ansprüchen individuell planen.

Wer sich für Geschichte interessiert, sollte auf jeden Fall das Freilichtmuseum Lagazuoi besuchen. Es handelt sich dabei um das größte Freilichtmuseum Europas mit dem Thema Erster Weltkrieg. Zu sehen sind Stellungen und Laufgräben über einen Radius von fünf Kilometern.

Der wildromantische Misurinasee liegt auf circa 1760 Metern Höhe in einer traumhaften Landschaft. Er wird eingerahmt von den Felsmassiven der Drei Zinnen sowie dem Monte Cristallo, dem Monte Piana und der Cadini-Gruppe. Der Misurinasee zählt zu den schönsten Seen in den Dolomiten.

Museen für jeden Geschmack

Cortina d'Ampezzo ist reich an Museen und historischen Gebäuden. Im Völkerkundlichen Museum sind neben bäuerlichen Geräten und heimischen Trachten Artefakte der sakralen Kunst und einfache Kunstgegenstände aus der örtlichen Vergangenheit zu sehen.

Das Museum Rinaldo Zarini ist eine paläontologische Ausstellung. Diese wichtigste Privatsammlung Italiens zeigt Fossilien der San Cassiano-Periode, einer Ära, die mehr als 220 Millionen Jahre zurückliegt. Zudem erzählt das Museum anschaulich die Entstehungsgeschichte der Dolomiten aus dem Meer.

Moderne Kunst ist das Thema des Museums Mario Rimoldi. Die Privatsammlung besitzt mehr als 300 Werke der bekanntesten Maler des angehenden 20. Jahrhunderts. Darunter finden sich Namen wie De Pisis Morandi, Tomea und De Chirico. Ergänzend kommen Leihgaben anderer Museen sowie internationaler Kunstsammlungen hinzu.

Kulinarische Spezialitäten aus Cortina d'Ampezzo

Zu den Leckerbissen des Orts gehören neben Grappa insbesondere zahlreiche Brotsorten sowie der ampezzanische Speck. Die Kombination aus Grappa, Speck und Brot ist fester Bestandteil vieler Vesperplatten. Der Focus des Restaurants Ra Stua liegt auf der regionalen Küche. Eine Spezialität des Hauses sind mit Kürbis gefüllte Gnocci und Trüffeln, serviert mit den ausgezeichneten Weinen der Region. Preislich bewegt sich das Restaurant im oberen Mittelfeld.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.