Cham Hotels - Hotel in Cham günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 2,9 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 128,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,8 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,6 km
ab 56,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,0 km
ab 118,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,0 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,3 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,3 km
ab 77,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,7 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,9 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,0 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,1 km
ab 142,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,7 km
ab 146,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,8 km
ab 62,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 150,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 45,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,0 km
ab 105,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,9 km
ab 78,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,1 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,3 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,8 km
ab 58,00 €

Cham - charmantes und lebendiges Städtchen am Regenbogen

Pittoresk in einer Talebene zwischen Bayerischem Wald und Pfälzer Wald liegt Cham an einem Bogen des Flusses Regen. So erklärt sich der Beiname Stadt am Regenbogen für ein Reiseziel, das Altstadtflair, historisch Sehenswertes und ein vielfältiges touristisches und kulturelles Angebot mit aktiver Lebendigkeit verbindet. Gute Voraussetzungen, einen entspannenden Aufenthalt durch interessante Entdeckungstouren zu bereichern.

Der Weg in den Osten Bayerns

Die Flughäfen München und Nürnberg sind beide etwa 150 Kilometer von Cham entfernt. Mit dem Auto reisen Sie über die A3 Würzburg-Passau oder die A93 aus südlicher Richtung (München) oder aus nördlicher Richtung (Hof) an. Der Hauptbahnhof verbindet die Kreisstadt mit dem überregionalen Schienenverkehr.

Weltliche und geistliche Bauwerke aus dem Mittelalter

Das historische Rathaus stammt ursprünglich aus dem 14. Jahrhundert, wurde aber mehrfach erweitert und verändert. Heute können Sie hier den Glockenturm, sowie den Westtrakt mit Treppengiebel und Erkern besichtigen.

Ursprünglich aus dem 13. Jahrhundert stammt die Pfarrkirche St. Jakob, die allerdings um 1750 mit Fresken und Stuckaturen im neubarocken Stil erweitert wurde.

Besuchen Sie die Burgruine Chameregg, die früher eine mittelalterliche Höhenburg war, und heute die ältesten Gemäuer der Region darstellen.

Einmalige Kunstszene der Stadt

In der Städtischen Galerie wird eine permanente Ausstellung zum Thema Heimatgeschichte gezeigt. Auch wechselnde Kunstausstellungen können Sie in dieser Galerie bewundern.

Kunstwerke regionaler Künstler werden in der Privatgalerie Einblicke gezeigt.

Die St. Anna Kapelle im Stadtteil Chammünster präsentiert sakrale Kunst in Form einer Dauerausstellung.

Kulinarische Extraklasse

In stilvollem Ambiente überzeugt das RestaurantBräu-Pfandl mit gehobener deutscher Küche, die pfiffig durch französische und asiatische Akzente ergänzt wird. Je nach Jahreszeit runden stimmige saisonale Gerichte das breite Angebot ab. Aufmerksames Personal und eine gut sortierte Getränkekarte machen einen Abend in diesem Lokal zum empfehlenswerten Genuss. Die Preise liegen etwas über dem Schnitt, sind für das Angebot jedoch absolut angemessen.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.