Hotel Bramsche - Hotels in Bramsche günstig buchen

Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 2,2 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,4 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,5 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 8,6 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,3 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,4 km
ab 149,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,4 km
ab 139,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,5 km
ab 109,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,5 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,6 km
ab 115,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,6 km
ab 94,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,8 km
ab 144,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 81,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 199,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 9,9 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,1 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,2 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 10,3 km
ab 89,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 11,2 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 12,7 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 13,8 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,0 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 14,0 km
ab 128,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 15,8 km
ab 107,00 €

Bramsche - Tuchmacherstadt mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten

In der Gemeinde Bramsche treffen Freizeitaktivitäten, Kulturveranstaltungen und Sehenswürdigkeiten aufeinander. Die Stadt liegt in Niedersachsen und ist nicht weit vom Mittellandkanal entfernt. Das landschaftlich attraktive Umland lädt zu Wanderungen und Radtouren ein.

Anbindung an das Verkehrsnetz und die öffentlichen Verkehrsmittel

Bramsche ist unmittelbar an die Bundesautobahn 1 angeschlossen. Der Bahnhof wird einmal in der Stunde von der NordWestBahn aus Osnabrück und Oldenburg angefahren. Den Flughafen Hannover erreichen Sie mit dem Auto innerhalb von knapp zwei Stunden.

Bedeutsame Bauwerke in Bramsche

Schloss Neu Barenau ist eines der wenigen Herrensitze in Deutschland, das im englisch-herrschaftlichen Landhausstil erbaut wurde. Es ist umgeben von einem großzügigen wildromantischen Garten, der mit einem uralten Baumbestand aufwarten kann.

Die eindrucksvolle spätromanische St. Johannis Kirche zieht schon von Weitem alle Blicke auf sich. Das Gebäude stammt aus dem 13. Jahrhundert, die Innenausstattung ist jedoch größtenteils neueren Datums. Der dekorative hölzerne Altar aus dem 17. Jahrhundert zeigt Szenen des Abendmahls. Der eindrucksvolle Taufstein wurde im 18. Jahrhundert gefertigt.

Eine Reise in die Vergangenheit

Im Tuchmachermuseum in Bramsche wird die wirtschaftliche Entwicklung der Region anschaulich dargestellt. Im Museum können Sie die alten Maschinen in Aktion erleben und sich ein Bild über den industriellen Fortschritt des Gewerbes machen.

Das Museum und Park Kalkriese ist ein großes Freilichtmuseum, das direkt an einer archäologischen Fundstätte liegt. Tauchen Sie in die Vergangenheit ein und erleben Sie die bedeutsame Varusschlacht. Alte Münzen, Waffen und Ausrüstungsgegenstände der Römer werden hier anschaulich präsentiert.

Spezialitäten aus Bramsche

Dat Wülker Haus liegt nur wenige Meter vom Tuchmachermuseum entfernt und bietet seinen Gästen eine sonnige Außenterrasse. Die Speisen sind vor allem regional geprägt. Hier können Sie sich zum Beispiel am köstlichen Tuchmachermeisters Festagsessen so richtig satt essen. Preislich liegen die Hauptgerichte bei etwa 10 bis 20 Euro.