Bodenmais Hotels - Hotel in Bodenmais günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 5,9 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,2 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,8 km
ab 142,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,4 km
ab 84,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,8 km
ab 68,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
ab 88,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,8 km
ab 71,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,1 km
ab 160,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 6,4 km
ab 172,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,8 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,7 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 3,0 km
ab 80,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,8 km
ab 120,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 4,8 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 74,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 92,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 5,0 km
ab 228,00 €

Malerische Landschaft und erholsame Idylle in Bodenmais

Bodenmais ist einer der beliebtesten Touristenorte im Bayerischen Wald. Neben ursprünglicher Natur, zahlreichen Wanderwegen und dem Silberberg ist der heilklimatische Kurort auch bekannt für zahlreiche Glasbläsereien. Das Angebot ist ganz auf die Bedürfnisse der Touristen zugeschnitten, von der Sommer- bis zur Winterrodelbahn werden je nach Jahreszeit unterschiedliche Aktivitäten angeboten. Besonders Ski-Langläufer kommen rund um Bodenmais auf ihre Kosten.

Unterwegs nach Bodenmais

Aus westlicher und nördlicher Richtung erreichen Sie den Ort über die Autobahn nach Nürnberg. Von München aus gelangen Sie über die Autobahn Landshut erst nach Deggendorf und dann über Regen und Langdorf ans Ziel. Bequem erreichen Sie den Ort mit der Bahn, die Waldbahn befährt im Stundentakt die Strecke Zwiesel-Bodenmais.

Von Amen bis Glück auf

Die katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt wurde 1804/05 erbaut und ist nicht wie sonst üblich nach Westen ausgerichtet. Der Kirchenaltar weist nach Osten, in Richtung des Silberberges, und sollte über die Bergleute wachen, da zu dieser Zeit der Bergbau die einzige Einnahmequelle der Bewohner darstellte.

Eindrucksvoll präsentiert sich das historische Besucherbergwerk im Silberberg. Hier erfahren Sie bei geführten Besichtigungen interessante Details rund um den Bergbau.

Kulturelle Einblicke in vergangene Zeiten

Im Glasparadies der Joska-Glasbläserei erhalten Sie faszinierende Einblicke in die Herstellung und Veredelung von Glas. Am Glasofen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fähigkeiten als Glasbläser zu testen.

Das Alte Rathaus des Ortes dient heute als Kulturzentrum von Bodenmais mit einer Dauerausstellung zum Thema Bergbau und Vitriolölhütte.

Genuss mit Tradition

Bereits in vierter Generation werden im Restaurant Zum Rechen typische Gerichte der Region angeboten. Günstige Preise, ein rustikales Ambiente und frisch zubereitete Menüs begeistern Einheimische und Touristen gleichermaßen.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.