Bad Salzuflen Hotels - Hotel in Bad Salzuflen günstig buchen.

Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 93,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 99,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 70,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,4 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 79,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 7,8 km
ab 90,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,7 km
ab 64,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 91,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,1 km
ab 87,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 130,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 47,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,2 km
ab 159,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 58,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
ab 76,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,8 km
ab 65,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
ab 108,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,4 km
ab 85,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,0 km
ab 60,00 €
Entfernung (Luftlinie)
  • 1,6 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,3 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km
Entfernung (Luftlinie)
  • 0,5 km

Der Kneipp-Kurort Bad Salzuflen

Die Stadt Bad Salzuflen liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Seit dem Jahr 2013 trägt die Stadt die Bezeichnung als Kneipp-Kurort. Zahlreiche Flussauen durchziehen das Stadtgebiet. Ebenfalls kennzeichnen einzelne kleinere Höhenzüge des Lipper Berglands die Stadt. Seit 2008 gehört sie auch zum Naturpark Teutoburger Land. Bad Salzuflen ist also eine Stadt, die alles hat, was für einen Aufenthalt wichtig ist. Hervorzuheben sind die salzhaltigen Quellen, die dafür sorgen, dass hier Luft und Klima wie direkt am Meer vorherrschen.

Anreise

Bad Salzuflen liegt unmittelbar neben der Autobahn A 2, sodass die Anreise mit dem Auto bequem möglich ist. Wenn Sie mit dem Flugzeug anreisen, ist der Flughafen Paderborn / Lippstadt der nächstgelegene. In rund 60 km erreichen Sie die Stadt. Wenn Sie mit der Bahn reisen, können Sie bis Bielefeld oder Herford die Schnellverbindungen nutzen, von hier aus wird sie eine Regionalbahn in die Stadt bringen.

Stadtgliederung Bad Salzuflen

Das Stadtgebiet Bad Salzuflen lässt sich in 12 Ortsteile gliedern. Wüsten ist der flächenmäßig größte Ortsteil. Der Name bedeutet übersetzt unbewohnter Wald, was auch heute noch in dem Ort vorrangig ist. Die Bevölkerungszahl ist an der Fläche gemessen sehr gering. Es gibt kaum größere Wohngegenden und auch industriell ist der Ortsteil den anderen hinterher. Hier reihen sich eher kleinere Unternehmen ein, die die Nahversorgung gewährleisten.

Der Ortsteil Schöpmar ist nach Bad Salzuflen der Bevölkerungsreichste. Die Eingemeindung in die Stadt erfolgte erst im Jahr 1969, sodass der Ortsteil auch heute noch recht selbstständig ist. Es ist ein Stadtteil für die Jugend, mit mehreren Einrichtungen, in denen sich die jugendlichen an den Nachmittagen treffen können.

Sehenswürdigkeiten in Bad Salzuflen

Neben den Kureinrichtungen ist auch die Altstadt von Bad Salzuflen sehenswert. Schon im 16. und 17. Jahrhundert war die Stadt für die Salzgewinnung wichtig, sodass sie in dieser Zeit zu einer der reichen Städte in der Gegend gehörte. Dieses zeigt die Stadt auch heute noch gerne an den gut erhaltenen Sehenswürdigkeiten aus dieser Zeit. Rund um den Marktplatz ist der antike Stadtkern auch heute noch weitestgehend gut erhalten. Zahlreiche Fachwerkhäuser säumen die kleinen und verwinkelten Gassen, vor allem in der heutigen Fußgängerzone, der Lange Straße, reiht sich ein Fachwerkhaus an das andere.

Passend dazu sollten Sie auch einen Blick auf das historische Rathaus von Bad Salzuflen werfen. Es wurde wohl 1530 schon genutzt, obwohl sich hier die Untersuchungen nicht ganz einig sind. Das Rathaus, das die Stadt als repräsentativen und verwaltungstechnischen Bau nutzte, ist typisch für einen Bau aus der Renaissance. Viele kleine und ansehnliche Facetten schmiegen sich aneinander.

Der Katzenturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Er ist der letzte übrig gebliebene Wehrturm der Stadt. Er ist etwas jünger, als die restlichen Teile der Stadtbefestigung und wurde Mitte des 15. Jahrhunderts fertiggebaut. Manchmal wird der Turm auch als Diebesturm bezeichnet, weil in ihm eine Arrestzelle war, in der die Straftäter ihre Strafe absitzen mussten.

Museen, Ausstellungen und mehr in Bad Salzuflen

Das begehbare Gradierwerk sollten Sie besuchen. Das ErlebnisGradierwerk ist dort erbaut worden, wo einst das älteste Gradierwerk der Stadt stand. Dieses stammte aus dem Jahr 1767 und musste 2004 abgerissen werden. An gleicher Stelle eröffnete 2007 das Gradierwerk zum Erleben. Sie sehen hier erst einmal, wie ein Gradierwerk überhaupt erbaut wurde, und können sich auf viele Besonderheiten freuen. So gehen Sie direkt in die Sole hinein und können die salzhaltige Luft einatmen. Es gibt mehrere Nebelkammern, in denen Sie sich wunderbar entspannen und ihrem Körper so auch noch etwas gutes geben können.

Der Kurpark ist die Insel der Ruhe der Stadt Bad Salzuflen. Inmitten der Stadt, einige Minuten vom Stadtkern entfernt ist auf 10 Hektar eine sehenswerte Parkanlage entstanden. Dafür müssen Sie aber auch Eintritt bezahlen. Für einen Erwachsenen kostet das Tagesticket 3,00 Euro. Rund um den Kurpark befinden sich die Touristeneinrichtungen, wie das Kurhaus und das Kurtheater. Das Theaterangebot ist breit gefächert und bietet für jeden Geschmack passende Stücke an. Es werden Komödien, Dramen, Psychothriller und Krimis genauso aufgeführt, wie Opern, Operetten und Musicals.

Essen und Trinken in Bad Salzuflen

Im Stadtgebiet von Bad Salzuflen finden Sie fast 80 Einrichtungen, die dafür sorgen, dass Sie satt und glücklich sind. Gut bürgerlich essen können Sie im Ratskeller in Bad Salzuflen, das Restaurant liegt direkt im Altstadtkern, am Markt. Die Speisekarte ist reichhaltig und bietet Ihnen neben deutschen Speisen auch internationale Gerichte an. Fisch und Wild stehen ebenso auf der Speisekarte wie Salate und Steaks. Das Rumpsteak mit Beilagen kostet Sie 21,50 Euro.

Geben Sie ihren Reisezeitraum ein, um die besten Hotelangebote zu bekommen.