Szene-Cafés in Berlin

Von altehrwürdig bis undergroundig-kultig

In Berlin ist so Vieles sehenswert, auch die zahlreichen Cafés, Kneipen und Bars. Erfahren Sie welche Kaffee-Stopps Sie auf gar keinen Fall auslassen sollten. Nicht nur wegen der leckeren koffeinhaltigen Erholung! Einige der Locations eignen sich auch bestens zum Sehen und Gesehen werden, Promi-Spotten und Alltag-Entfliehen.  

Café Einstein

Die Geschichte dieses Kaffeehauses ist so umfassend und aufregend, dass ihm ein ganzes Buch gewidmet wurde. Ein Kurzabriss: 1918 erbaut, 1920 von einem jüdischen Bankier gekauft. Er machte das Café Einstein (damals als Casino bekannt) zum Treffpunkt der Berliner High Society, bevor es 1933 an die nationalsozialistische Regierung überging. Nach dem Krieg lag das Gebäude lange brach, bevor die Österreicherin Uschi Bachauer die Wiener Kaffeehauskultur nach Berlin brachte. Das Café Einstein ist ein Must-see, in dem sich die Promis, unter ihnen auch unsere Kanzlerin, die Klinke in die Hand geben. Wer die deutsche und internationale Prominenz bei Kaffee und Kuchen sehen möchte, verzichtet auf einen Platz an der Sonne (am Fenster) und macht es sich in den hinteren Reihen gemütlich. Am besten bei einem Stück des weltbesten Apfelstrudels.
Weitere Informationen:
Café Einstein
Kurfürstenstraße 58
Täglich von 8 Uhr morgens bis Mitternacht
Website: www.cafeeinstein.com
 

Café Brel

Im Café Brel mischen sich Künstler, Schauspieler und Schriftsteller mit Touristen und Nachteulen. Schon immer zeichneten sich die Locations rund um den Savignyplatz durch das Motto „Sehen und gesehen werden“ aus. Das Brel bildet hier keine Ausnahme. Besonderen Gefallen an diesem Café dürften Liebhaber der belgischen Lebensart und Küche finden. Benannt nach dem belgischen Chansonnier Jacques Brel, genießen Sie hier ein traditionelles Leffe oder einen der hervorragenden Weine. Die „Moules Frites“, eine Spezialität des Hauses, sollten Sie sich hier nicht entgehen lassen!
Weitere Informationen:
Brel
Savignyplatz 1
Montag bis Sonntag ab 10 Uhr
Website: www.cafebrel.de
 

Chapter One

Wer nur mal schnell einen Kaffee braucht, ist in diesem Café falsch. Denn hier zelebriert man Kaffeegenuss noch. Ein Hingucker ist immer wieder das Kaffeebrauen im Syphon. Nehmen Sie sich für ein Tässchen im Chapter One ruhig Zeit. Und wenn Sie mehr über die Kunst des Kaffeezubereitens erfahren möchten, sprechen Sie die überaus freundlichen Betreiber des Ladens an. Die Postkarten, die Sie im Chapter One bekommen, haben Kultcharakter!
Weitere Informationen:
Chapter One
Mittenwalder Str. 30
Montags geschlossen, Dienstag bis Samstag von 9-18 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr
Website: www.chapter-one-coffee.com
 

Companion Coffee

Bummeln oder Kaffee trinken? Warum nicht beides?! Während Sie auf Ihren stets mit Liebe zubereiteten Kaffee oder Tee warten, können Sie im Kreuzberger „voostore“ ein bisschen den Blick schweifen lassen, sich dann entspannt zurücklehnen und ein paar Leckereien genießen. Wöchentlich wechseln die Kaffeebohnensorten und die Geschmacksrichtungen. Für echte Kaffeeliebhaber ein Eldorado!
Weitere Informationen:
Companion Coffee
Oranienstr. 24
Montag bis Samstag 11–19 Uhr
Website: www.companioncoffee.com

Café CK

Kaffee, der nach Rosinen und Heidelbeeren schmeckt? Diese und noch viel mehr Aromen können Sie aus den Kaffees im Café CK herausschmecken, einem kleinen Café in Prenzlauer Berg. Nebenbei können Sie sich noch gemütlich die immer wechselnden Kunstausstellungen des Cafés anschauen. Der Karottenkuchen ist eine Wucht!
Weitere Informationen:
Café CK
Marienburgerstraße 49
Montag bis Freitag 7-20 Uhr, Samstag und Sonntag 10–20 Uhr
Website: cafeckberlin.com


Bildnachweise

  • Café Einstein: Bernd Brundert, www.cafeeinstein.com
  • Café Brel: www.cafebrel.de
  • Chapter One: Flickr, Alper Çuğun, CC-BY-2.0
  • Companion Coffee: Flickr, Alper Çuğun, CC-BY-2.0 (Links und Mitte) / Flickr, Igor Schwarzmann, CC-BY-SA-2.0 (Rechts)

Das könnte Sie auch interessieren

Gedeckter Tisch im Restaurant Seven Swans in Frankfurt

Nobles Frankfurt – wo man nicht nur gut isst

  Jede Stadt hat ihre besonderen Lokale. Wer sich auf ein Sterneerlebnis in Frankfurt einlassen… Mehr lesen

Blick in die Küche des 3 minutes sur mer.

3 minutes sur mer

Ob Mittag oder Abendessen – egal wofür Sie sich entscheiden: Im charmanten Bistro auf der… Mehr lesen

Italienische Weine aus dem Hartweizen.

Hartweizen Berlin – Cucina italiana

Genießen Sie echte Cucina italiana im Hartweizen Berlin. Mitten in Berlin werden traditionell apulische Gerichte… Mehr lesen

Jogging in Brüssel

Sport treiben und gleichzeitig Brüssel entdecken – das lässt sich auf dieser Laufstrecke perfekt vereinbaren.… Mehr lesen