Phantastische Literatur – Bücher, die auch Lesemuffel lieben

Game of Thrones sprengt in den USA zahlreiche Rekorde und J. K. Rowling erschuf in England mit Harry Potter einen literarischen Superstar. Auch in Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, ist die phantastische Literatur spätestens mit Cornelia Funkes Tintenherz wieder salonfähig. Der Erfolg der Phantastik hat gute Gründe und bringt selbst ausgemachte Film-Fans zum Lesen.

Der Reiz der Phantastik

Zauberer und Fabelwesen, Zeitreisen und fremde Dimensionen – in der Phantastik ist alles möglich. Mit einem sprachlichen Reichtum entführen die Bücher ihre Leser schnell in eine andere Welt, die das eigene Vorstellungsvermögen auf die Probe stellt. Natürlich spielt jede Literatur mit der Fantasie seiner Leser, doch nirgendwo sonst wird die Wirklichkeit so doppelbödig inszeniert.

Oft können weder die Figuren noch die Leser zwischen Realität und Traum, zwischen Tatsache und Einbildung unterscheiden. Hat Bastian in Michael Endes „Die unendliche Geschichte“ tatsächlich Phantásien gerettet oder es sich nur vorgestellt? Was ist dieses Wunderland, in das die kleine Alice stolpert, als sie dem weißen Kaninchen folgt? Da in diesen Welten keine realen Orientierungspunkte existieren und oft andere Naturgesetze herrschen, muss sich der Leser der Erzählung vorbehaltlos hingeben. Das begeistert selbst Neulinge innerhalb weniger Seiten.

Events und Conventions in ganz Deutschland

Die Literatur gibt den Lesern den meisten Spielraum, ihre Fantasie auf der „imaginären Leinwand“ in ihrem Kopf auszuleben. Trotzdem sind die meisten Leser auch Verfilmungen oder Serien gegenüber aufgeschlossen. Auf den Conventions der Szene mischen sich daher klassische Romanleser mit Serienfans, Rollenspielern sowie Freunden von Comics und Hörspielen. Ein buntes Treiben herrscht auf der Role Play Convention in Köln oder der NordCon in Hamburg, inklusive aufwendig verkleideter Besucher und vielen Stars der Szene zum Anfassen. Beispiel gefällig? Hier ein Zusammenschnitt der jüngsten Role Play Con:

Ganz auf die Literatur konzentriert sich PAN, ein Netzwerk engagierter Phantastik-Autoren. Sie wollen beim ersten Branchentreffen der Phantastik im Odysseum in Köln das Genre in Deutschland fördern und bekannter machen. Für alle Fans und solche, die es werden wollen, eine perfekte Gelegenheit, die neuesten Entwicklungen und heißesten Buchtipps aus erster Hand zu erfahren.

Einen Vorgeschmack hat uns PAN schon vorab gewährt und uns eine Liste der besten und beliebtesten Phantastik-Literatur zusammengestellt. 10 absolute Must-Reads des Genres, von zeitlosen Klassikern bis zu unentdeckten Geheimtipps. Viel Spaß beim Lesen!

Downloaden Sie HIER unsere Lese-Tipps !

Bildnachweis