Jogging in Rom – vom Circus Maximus zur Bocca della Verità

Ein Stück römische Geschichte durchlaufen

Entdecken Sie die Ewige Stadt mit dieser Laufstrecke in der Altstadt. Ein Rundgang durch die verschiedenen Stadtviertel und einige der weltbekanntesten Sehenswürdigkeiten versetzen Sie zurück ins alte Rom. Und wenn Sie fertig sind, entspannen Sie sich in einem italienischen Café. Ciao Roma!  

Überblick

  • Ort: Viertelübergreifen
  • Länge (km): 10
  • Start-Ziel: Circus Maximus – Bocca della Verità
  • Oberfläche: befestigt
  • Schwierigkeit (0-5): 3
  • Sehenswürdigkeiten (0-5): 5
ROM_Circus-Maximus-Boca-Verita
Als GPS-Datei exportieren
1
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Wie der Name schon verrät, war der Circus Maximus der erste und größte Zirkus im antiken Rom. Mit 621 m Länge und 118 m Breite wurde er als Stadion für Wagenrennen, Pferderennen, Boxkämpfe und andere Unterhaltungsveranstaltungen erbaut. Er konnte bis zu 250.000 Zuschauer aufnehmen. Seine Architektur diente als Modell für spätere Zirkusse in anderen Städten des römischen Reichs. Leider ist nur wenig von den Gebäuden dieser Zeit erhalten. Die meisten Sitzreihen sind schon nicht mehr erkennbar und man kann nur eine der Ausfahrten und die Rennstrecke (jetzt mit Gras bedeckt) sehen. Heute ist der Circus Maximus eine öffentliche Parkanlage, die für Konzerte, Sportveranstaltungen und feierliche Anlässe genutzt wird.

2

Colosseo

Piazza del Colosseo, 184 Roma, Italia

Bei diesem Bauwerk gehen die Superlative kaum aus: Das Kolosseum ist eines der wichtigsten Symbole Roms und eine der beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt. Es ist eines der am besten erhaltenen Beispiele der römischen Architektur und das größte Amphitheater und geschlossener Bau der römischen Antike. Aufgrund des guten Zustandes und der langen Geschichte der Kaiser ist es eines der berühmtesten Denkmäler der Antike und wurde zum Weltkulturerbe und einem der Sieben Weltwunder erklärt. Der Name „Kolosseum“ stammt von einem Bronzedenkmal, das Kaiser Nero gewidmet war, später aber verschwand. Hier fanden Gladiatorenkämpfe und öffentliche Spektakel wie die Naumachie (nachgestellte Seeschlachten) statt oder es wurden Theaterstücke über die klassische Mythologie aufgeführt.

3
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Der Quirinalspalast ist die offizielle Residenz des Präsidenten der Italienischen Republik und stellt das Symbol des italienischen Staates dar. Das berühmte Gebäude mit mehr als 1.200 Zimmern hat zwischen 1573 und 1871 viele Päpste beherbergt, da es die Sommerresidenz des Papstes war. Von 1871 bis 1946 war es Sitz der Könige von Italien. Der Palast bekam seinen Namen von dem Hügel, über den er sich erstreckt: Der Quirinal, etwa 57 m hoch, ist einer der sieben Hügel des klassischen Roms. Besonders zu erwähnen sind die Fassade des Quirinalspalasts, die Gärten im Stil des achtzehnten Jahrhunderts und die Inneneinrichtung, insbesondere die Große Kapelle, mit zahlreichen Stücken von künstlerischem Wert. Auf der Piazza del Quirinale befinden sich auch der Dioskurenbrunnen mit einem antiken Obelisk.

4

Piazza del Popolo

Piazza del Popolo, 187 Roma, Italia

Laufen Sie weiter zu einem der berühmtesten Plätze Roms, auf dem sich das Kloster Santa Maria del Popolo befindet. Der Platz liegt am Fuße des Pincio (ein Hügel von Rom), dessen Name immer noch Diskussionen entfacht. Eine Theorie besagt, dass er nach dem italienischen Wort für „Volk“ benannt ist, weil er mit dem Geld des römischen Volkes entstand. Eine andere Theorie beruft sich auf die vielen Pappeln, die früher auf dem Gebiet standen. Der ägyptische Obelisk, der Ramses II. gewidmet ist und in der Mitte des Platzes steht, ist der zweitälteste und einer der höchsten in Rom.

5

Piazza Navona

Piazza Navona, 186 Roma, Italia

Die Piazza Navona ist ein anderer bekannter Platz Roms. Neben Skulpturen, Brunnen und Gebäude von großem künstlerischen Wert zieht diese Piazza in der Regel viele Touristen und Einheimische an. Früher stand auf diesem Platz das Stadion des Domitian, daher auch die quadratische Form. In der Mitte des Platzes steht der Vierströmebrunnen mit erstaunlichen Kreationen und Skulpturen, die die vier großen Flüsse, die zum Zeitpunkt der Erstellung bekannt waren (der Nil, der Ganges, die Donau und der Rio de la Plata), darstellen. An der gleichen Stelle können auch zwei weitere Brunnen betrachtet werden: Die Fontana di Nettuno und die Fontana del Moro. Ferner sind die Kirche Sant’Agnese in Agone und der Pamphilispalast, aktuell Sitz der brasilianischen Botschaft, sehr sehenswert.

+

NORMALE caffe' e cucina

Via di San Giovanni Decollato, 6, 186 Roma, Italia

NORMALE caffe‘ e cucina ist ein charmantes Café und befindet sich in einem ruhigen Stadtviertel. Entspannen Sie sich nach Ihrem Lauf auf der Terrasse, während Sie einen typischen italienischen Espresso genießen. Oder sind Sie ein Cappuccino-Typ? Sie können mit einem frisch gepressten Orangensaft auch auf der ganz gesunden Seite bleiben. NORMALE caffe‘ e cucina hat eine gemütliche Atmosphäre, in der Sie sich wie zu Hause fühlen werden. Auch schöne Ausblicke sind garantiert!

Wie komme ich dorthin?

U-Bahn: MEB, MEB1 (Circo Massimo) Bus: 51, 81, 85, 87, 186, 628, 810, C3 (Circo Massimo – Roseto Comunale) Straßenbahn: 3,6 (Parco Celio)
Bildnachweise Circo Massimo: Wknight94, CC-BY-SA-3.0. Colosseo (Beitragsbild): Umberto Rotundo, CC-BY-2.0. Palazzo del Quirinale: MarkusMark, CC-BY-SA-3.0. Piazza del Popolo: Alexander Russy, CC-BY-4.0. Piazza Navona: Tobias Abel, CC-BY-ND-2.0. NORMALE caffe‘ e cucina: thepinkpeppercorn, CC BY 4.0.

HOTEL DE

Wir sind ein junges, internationales und entdeckungsfreudiges Team aus Deutschland, Spanien, Italien und den Niederlanden, das gerne über Reisen berichtet und dieses Wissen gerne mit dir teilt. Lass dich von unseren citymoments inspirieren - viel Spaß beim Lesen! Dein HOTEL DE Redaktionsteam Reisen bedeutet meist, dass…

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Logo des Asia-Restaurants Ban Ban Kitchen in Berlin-Neukölln

Ein Abend… in Neukölln

  Was ist los in Neukölln? Was liegt auf der bekannten Karl-Marx-Straße? Und wie sind… Mehr lesen

Das Brüsseler Stadtzentrum - Grote Markt und Rathaus.

Das Dansaerviertel – neues Brüssel

Die Brüsseler „Unterstadt“ wird durch die gut besuchte Anspachstraße (Boulevard Anspach) in zwei Teile geteilt.… Mehr lesen

Tafel vor dem Café Fräulein Wild in Berlin-Kreuzberg

90 Minuten Schlemmen in Kreuzberg

  Lange Jahre tummelte sich in Kreuzberg alles, was gerne Steine wirft. Punkbands, Anarchisten und… Mehr lesen

Die Isar in München

Ein entspannter Nachmittag auf und bei den Isarinseln

Keine fünf Gehminuten vom Isartor und dem Trubel der Altstadt entfernt zeigt sich München von… Mehr lesen