München musikalisch erleben

DJ Manuel Kim präsentiert die bayerische Landeshauptstadt

  • disco
Jede Stadt hat ihren eigenen Sound – in unserer Serie City Sounds wird euch heute München von DJ Manuel Kim präsentiert. Wir haben einmal genauer bei Manuel nachgefragt. citymoments: Seit wann lebst du in München und was machst du genau? Manuel Kim Manuel Kim: Seit 10 Jahren lebe ich in München, bin seitdem auch bei Gomma Records tätig. Inzwischen kümmere ich mich dort um das gesamte Labelmanagement und Münchner Büro, genauso wie um unser vor 3 Jahren neu gegründetes Club-Label Toy Tonics, unseren Verlag und unser Künstlermanagement. Nebenher bin ich (seit Eröffnung des Clubs vor 3 Jahren) Resident-DJ im CHARLIE. Dort feiern wir jeden Samstag mit einer Mischung aus Detroit Deep House, New York Disco und aktuellem Electro Sound. citymoments: Was sind deine Hotspots in München? Manuel Kim Manuel Kim: Neben den zahlreichen kleinen guten Bars in der Stadtmitte im Glockenbachviertel (Robinson Bar, Maroto, Zephyr) ist natürlich besonders die Goldene Bar im Haus der Kunst zu empfehlen, sowohl drinnen als im Sommer auch auf der großen Terasse. Ebenso genial ist die Location des Café Vorhoelzer in der Arcisstraße direkt bei den Pinakotheken: auf dem Rooftop im 6. Stock haben wir diesen Sommer zum zweiten Mal unsere HY-TOP Party gefeiert. Nicht zu vergessen das von Freunden neu eröffnete Restaurant/Bar KATOPAZZO im Univiertel/Maxvorstadt, der Partykeller wird später im Winter öffnen. Auch ganz neu: das türkische Restaurant KISMET hinter der Frauenkirche, in der Bar im ersten Stock wird ab jetzt sicher auch kräftig gefeiert. Wer eher auf gemütliche Cafés steht, sollte mal der LORETTA in der Müllerstraße oder der FORTUNA in Haidhausen einen Besuch abstatten. Für DJs darf natürlich ein Besuch im Plattenladen PUBLIC POSSESSION nicht fehlen. Meine guten Kumpels Marvin & Valentino verkaufen dort eine kleine aber feine Auswahl von Platten und natürlich auch die ihres eigenen gleichnamigen Labels, das in letzter Zeit immer größere Aufmerksamkeit bekommt. citymoments: Wie würdest du den Sound von München beschreiben? Manuel Kim Manuel Kim: Der Münchner Sound ist vielleicht nicht so genau auf einen Punkt zu bringen wie in anderen Städten, aber gerade durch diese Vielfältigkeit und Offenheit immer interessant und stets im Wandel. Das Erbe des Munich Disco der 70er ist auf jeden Fall an vielen Stellen zu spüren und spiegelt sich auf unterschiedlichste Weise im Schaffen der verschiedenen Münchner Akteure wieder. Hier noch besonders zu erwähnen das großartige Label meiner Freunde Tom und Benji PERMANENT VACATION, OBALSKI auf o.g. PUBLIC POSSESSION Label, SELBSTVERSORGERSOUND von Beni Brachtel und die monatlichen Parties unserer Label-Künstler RHODE & BROWN im KONG. Hört euch Manuel Kims aktuelle DJ Mixes an [soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/172986187″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /] [soundcloud url=“https://api.soundcloud.com/tracks/167830748″ params=“color=ff5500&auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false“ width=“100%“ height=“166″ iframe=“true“ /]

Bildnachweise

  • Headerbild: Manuel Kim

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Abend… im Frankfurter Bahnhofsviertel

Viele Vorurteile ranken sich um das Bahnhofsviertel von Frankfurt. Doch ich möchte behaupten, dass es… Mehr lesen

Cafe Mengin Erlangen

Vom Lorleberg bis zu den Lamm-Lichtspielen

Als Universitätsstadt ist Erlangen eine sehr junge, internationale Stadt. Groß ist die Anzahl an Freizeitangeboten… Mehr lesen

Schlemmen Sie im 3 minutes sur mer.

3 minutes sur mer

Ob Mittag oder Abendessen – egal wofür Sie sich entscheiden: Im charmanten Bistro auf der… Mehr lesen

Gnocchi - Kreation im Tiger Palast Frankfurt

Nobles Frankfurt – wo man nicht nur gut isst

  Jede Stadt hat ihre besonderen Lokale. Wer sich auf ein Sterneerlebnis in Frankfurt einlassen… Mehr lesen