90 schöne Minuten in Berlin-Steglitz

  • Berlin - Steglitz Schlossstraße
  • Berlin - Steglitz Bierpinsel
  • Berlin - Botanischer Garten Berlin-Dahlem
  • berlin-stadtpark-steglitz-allee
Danke LBS! Endlich ist das Wort „Spießer“ salonfähig. Ein guter Job, ein sicheres Einkommen, ein Eigenheim? Endlich kein Grund mehr, sich zu verstecken. Stolz sein zu dürfen auf das Erreichte: „Ja, ich bin ein Spießer!“ Dieses Lebensgefühl wird nirgends so gelebt wie in Steglitz. Hier leben Menschen, die ihr Leben genießen, denen es gut geht, die glücklich sind. Und Steglitz steckt auch Gäste des Bezirks gerne mit diesem Charme an, selbst wenn der Besuch nur 90 Minuten dauert.
30
Minuten
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

So oder so ähnlich muss sich damals Odysseus gefühlt haben, als er, festgebunden an den Mast seines Schiffes, die betörenden Klänge der Sirenen hörte. Denn schon beim ersten Betreten der Schlossstraße blinkt und glitzert es aus allen Richtungen. Vor allem das gigantische Schlossstraßencenter lockt mit seinen zahlreichen Angeboten, doch auch die kleinen Einzelhändler gegenüber setzen alles daran, die Besucher zu überzeugen, dass ihre Waren unverzichtbar sind. Je weiter der Weg durch das Kaufhausdickicht voranschreitet, desto unwiderstehlicher wird diese Welt aus Konsum und Angeboten. Lockerten zu Beginn der Schlossstraße noch Gebäude wie das Kino „Titania Palast“ das Stadtbild auf, so dominieren mit dem Boulevard Berlin und dem Forum Steglitz endgültig die Kaufhäuser. Nur der Eingeweihte weiß, dass hinter dem Boulevard Berlin eine wunderschöne Grünanlage liegt, in der gemütliches Sitzen in der Sonne eine gute Abwechslung vom Shoppen bietet. Längst hat sich aus der ehemaligen „Schuhstraße“, wie die Schlossstraße wegen ihrer vielen Schuhgeschäfte genannt wurde, eine Caféstraße entwickelt. So zumindest mein Eindruck bei einem Stück Baumkuchen in der traditionsreichen Confiserie Reichert. War das 1882 eröffnete Café lange Zeit die einzige Möglichkeit auf der Schlossstraße, die vom Schuhkauf müden Füße zu entspannen, so setzt es sich heute dank seiner Gemütlichkeit und der großen Auswahl an Eventtorten, Hochzeitstorten und Schokoladenbrunnen auch gegen eine rege Konkurrenz aus Starbucks-Filialen und kleinen Cafés mühelos durch. Ein süßer Bissen bleibt noch, dann ist es Zeit zum Weitergehen.

5
Minuten
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Inmitten der Schlossstraße steht plötzlich ein gigantisches, bunt angemaltes Gebäude: der Bierpinsel. Nur Berlin kann es sich erlauben, ein leer stehendes Haus dieses Ausmaßes mitten in der Stadt stehen zu lassen und zu einem Kunstwerk umzufunktionieren. Leider blockieren Gitter den Weg ins Innere, doch auch von außen wird deutlich, dass es sich hier um etwas ganz Besonderes handelt. Tausende Ideen für neue Verwendungsmöglichkeiten dieses riesigen Gebäudes schießen mir durch den Kopf, doch bis zu ihrer Umsetzung bleibt der Bierpinsel wohl ein reines Kunstwerk mit Wert an sich.

15
Minuten
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Jenseits des Bierpinsels zieht sich die Schlossstraße weiter in Richtung Rathaus Steglitz. Hier am U-Bahnhof Schlossstraße sind eher kleine Fachgeschäfte wie „Spielen Werken Schenken“ präsent, doch auch ihr verlockender Ruf verhallt nicht ungehört. Am Ende der Schlossstraße türmen sich dann plötzlich zahllose Sehenswürdigkeiten. Das Rathaus Steglitz steht im Wettstreit mit dem Kaufhaus „Das Schloss“, das mit seinen vielen Fachgeschäften jeden Kaufwunsch erfüllt, und der Steglitzer Kreisel ragt mit seinen unzähligen Bürogebäuden als riesiger Wolkenkratzer bis in den Himmel. Ein wahrlich würdiger Abschluss dieser lebendigen und verlockenden Straße mit ihren über 200.000m² Verkaufsfläche und ihrem unverwechselbaren Wesen, denke ich, als ich im heutigen Dahlback-Café eine Tasse Kaffee trinke. Schon unglaublich, wie gemütlich und persönlich es hier ist, wenn man bedenkt, dass in diesem früheren VW-Pavillon einst herrenlose Fahrzeuge auf einen Käufer warteten.

15
Minuten
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Sobald „Das Schloss“ passiert ist, werden die Klänge des Konsums merklich leiser. Die Stimmung verändert sich, wird ruhiger, gesetzter. Nur noch ein paar Schritte, schon ist das Schlossparktheater erreicht. Aus den Räumen dringt ein herzliches Lachen, das aber einigen im Halse stecken zu bleiben scheint, weil sie sich selbst im Personal auf der Bühne wiedererkennen. Auf der Straße „Unter den Eichen“ riecht es plötzlich frisch nach Blumen unterschiedlicher Art. Ganz offensichtlich blüht das Leben im größten Botanischen Garten Deutschlands. Bei einem Spaziergang durch den Garten tun mir die Ruhe und Farbenvielfalt gut und ich lächle über die vielen emsigen Studenten, die für die nahegelegene Freie Universität Berlin hier ihren biologischen Studien nachgehen.

25
Minuten
Missing access credentials. See https://developer.foursquare.com/docs/api/configuration/authentication for details.

Mehr Natur, mehr Erholung, mehr Erlebnis! Also schnell in den Bus gesprungen und die paar Stationen zum Stadtpark Steglitz zurückgelegt. Wunderschöne Seen, riesige Wiesen und zahlreiche Spielplätze, Fußball- und Basketballfelder machen den Charme dieses Parks aus. Menschen spielen Mölkky oder Minigolf, joggen oder suchen Erfrischung im herrlich spritzenden Springbrunnen. Echte Tiere lassen sich zwar kaum blicken, doch die Seehundfiguren und die steinerne Heuschrecke am Springbrunnen sorgen für einen guten Ausgleich. Den Abschluss meiner Reise bildet ein Besuch im „Gruezi Biergarten“. Umgeben von schattenspendenden Bäumen schmecken die Schweizer Spezialitäten und ein erfrischendes Bier besonders gut. Und wenn hier am Wochenende Fußball übertragen wird, herrscht immer eine riesige Stimmung. Wenn irgendwo die Steglitzer Lebensfreude greifbar wird, dann hier.

Bildnachweise

  • 1. Slider (Forum Steglitz): János Balázs, CC BY-SA 2.0
  • Schloss-Straßen-Center: Muns, CC BY-SA 3.0
  • Bierpinsel: makotokam, CC BY 2.0
  • Rathaus Steglitz: János Balázs, CC BY-SA 2.0
  • Botanischer Garten (3. Slider und im Text): Sebastian Rittau, CC BY 2.0
  • Stadtpark Steglitz (4. Slider und im Text): Assenmacher, CC BY-SA 3.0

HOTEL DE

Wir sind ein junges, internationales und entdeckungsfreudiges Team aus Deutschland, Spanien, Italien und den Niederlanden, das gerne über Reisen berichtet und dieses Wissen gerne mit dir teilt. Lass dich von unseren citymoments inspirieren - viel Spaß beim Lesen! Dein HOTEL DE Redaktionsteam Reisen bedeutet meist, dass…

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Nobles Frankfurt – wo man nicht nur gut isst

  Jede Stadt hat ihre besonderen Lokale. Wer sich auf ein Sterneerlebnis in Frankfurt einlassen… Mehr lesen

Die Isar in München

Ein entspannter Nachmittag auf und bei den Isarinseln

Keine fünf Gehminuten vom Isartor und dem Trubel der Altstadt entfernt zeigt sich München von… Mehr lesen

Gastraum des Frankfurter Restuarants Maxie Eisen

Ein Abend… im Frankfurter Bahnhofsviertel

Viele Vorurteile ranken sich um das Bahnhofsviertel von Frankfurt. Doch ich möchte behaupten, dass es… Mehr lesen

Go Vegan Köln – City Guide

Eine vegane Lebensweise liegt im Trend und findet immer mehr Befürworter, die neben Genuss auch… Mehr lesen