Hotel Weimar - Hotels in Weimar günstig buchen

Unsere empfohlenen Hotels in Weimar

Leonardo Hotel Weimar
Belvederer Allee 25
99425 Weimar
ab 52 €
Park Inn by Radisson Weimar
Kastanienallee 1
99428 Weimar
ab 53 €
Dorint Am Goethepark Weimar
Beethovenplatz 1/2
99423 Weimar
ab 88 €
Romantik Hotel Dorotheenhof Weimar
Dorotheenhof 1
99427 Weimar
ab 60 €
Pension Havana Club
Schloßgasse
99423 Weimar
Hotel Liszt
Lisztstraße 1
99423 Weimar
ab 66 €
Hotel Schwartze
Holzdorfer Weg 7
99428 Weimar
ab 55 €
Hotel Kaiserin Augusta
Carl-August-Allee 17
99423 Weimar
ab 62 €
Pension "Appartementhaus Savina"
Meyerstraße 60
99423 Weimar
ab 47 €
Comfort Hotel Weimar
Ernst-Busse-Straße 4
99427 Weimar
ab 37 €
Apart-Hotel Weimar
Berkaer Straße 75
99425 Weimar
ab 51 €
Hotel Villa Hentzel
Bauhausstraße 12
99423 Weimar
ab 59 €
Stadt-gut-Hotel Das Kleine Hotel garni
Jahnstraße 18
99423 Weimar
ab 53 €
Hotel Anna Amalia Weimar
Geleitstraße 8 - 12
99423 Weimar
Hotel Fürstenhof am Bauhaus
Rudolf-Breitscheid-Straße 2
99423 Weimar
ab 59 €
Hotel und Gasthaus zur Sonne
Rollplatz 2
99423 Weimar
ab 48 €
Hotel am Frauenplan
Brauhausgasse 10
99423 Weimar
ab 51 €
Pension Alter Zausel
Carl-von-Ossietzky-Str. 11/13
99423 Weimar
ab 41 €
Hotel Amalienhof
Amalienstraße 2
99423 Weimar
ab 60 €
Hotel/Pension "La Casa dei Colori"
Eisfeld 1A
99423 Weimar
ab 79 €
Ibis Budget Weimar-Nohra
Steinbrücherstr. 5
99428 Weimar
HotelPension am Goethehaus
Frauentorstraße 13
99423 Weimar
ab 69 €
Pension Hinz & Kunz
Bertuchstraße 5
99423 Weimar
ab 44 €
Hotel Alt Weimar
Prellerstraße 2
99423 Weimar
ab 43 €
Pension Villa Gisela
Wilhelm-Külz-Str. 35
99423 Weimar
ab 42 €
Pension Lindenhof
Bei der Kirche 22
99441 Kromsdorf
ab 45 €
Pension zum Kommandant
An der Erfurter Str. 40
99428 Nohra
ab 32 €
Germany-Weimar-43148

Die Goethestadt Weimar

Weimar liegt im Bundesland Thüringen. Hier ist sie die viertgrößte Stadt. Weimar gilt als wahre Kulturstadt. Nicht nur Wolfgang Amadeus Mozart ist eine bekannte Persönlichkeit, die mit der Stadt eng verbunden ist. Das klassische Weimar gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, da die kunsthistorische Bedeutung der Bauten und Parkanlagen eindeutig ist. Weiterhin ist Weimar auch eine Universitätsstadt und Heimat einiger bedeutender Unternehmen. Als Sitz zahlreiche Thüringer Behörden kann Weimar auch auf diese Art und Weise auf sich aufmerksam machen.

Anreise nach Weimar

Weimar ist für die Deutsche Bahn ein wichtiger Standort. Zahlreiche Verbindungen, auch ICE und IC Linien halten am Hauptbahnhof.

Der Flughafen Erfurt Weimar liegt etwa 25 km vom Stadtzentrum entfernt. Für die Anreise mit dem PKW sollten Sie die A 4 auswählen, die eine eigene Autobahnausfahrt zur Stadt hat, von wo aus es etwa 5 km bis ins Zentrum ist.

Stadtteile von Weimar

Neben der Kernstadt gehören 10 Stadtteile zu Weimar. Parkvorstadt ist, wie der Name schon vermuten lässt, ein recht grüner Stadtteil. Der Ilmpark verläuft hier entlang, der als Naherholungsgebiet der Stadt gilt. Die Einwohner erreichen die Innenstadt zu Fuß in etwa 10 Minuten, was für viele ein Pluspunkt ist. Im Stadtteil befinden sich vorwiegend Einfamilienhäuser und Stadtvillen.

Weimar West ist der jüngste Stadtteil, der zwischen 1978 und 1987 entstanden ist. Er hat auch den Beinamen „Soziale Stadt“, da die meisten Bauten Plattenbauten sind. Mehr als 3600 Wohnungen sind in dieser Art und Weise entstanden, damit die Wohnungsnot besiegt werden konnte.

Viele Sehenswürdigkeiten in Weimar

Weimar ist reich an Sehenswürdigkeiten. Nicht verpassen dürfen Sie aber den Besuch des Weimarer Stadtschlosses. Es geht auf eine Geschichte bis in das Mittelalter zurück. Zumindest was den Platz des Schlosses angeht. Zahlreiche Zwischenfälle sorgten dafür, dass das Schloss, so wie Sie es heute sehen können, erst 1913 vollständig erbaut wurde. Die Schlossanlage ist im barocken Stil gebaut, ist dreigeschossig und war ein Residenzschloss. Heute befindet sich fast im gesamten Bereich des Schlosses das Schlossmuseum. Zum Bestand gehört die ehemalige Kunstsammlung der Großherzöge vom Mittelalter bis etwa 1900. Das Schloss gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Ebenfalls ein Teil des Klassischen Weimars ist das Schloss Belvedere. Die Lustschlossanlage steht abseits der Stadt auf einer Anhöhe etwa 4 km vom Zentrum entfernt. Um zum Schloss zu gelangen, fahren Sie über die Belvedere Allee, die von zahlreichen Bäumen gesäumte Straße steht unter Naturschutz. Der Schlossbau ist im barocken Stil zwischen 1724 und 1744 gebaut worden. Es war Residenz für Herzog Ernst Augusts I. Dazu gehört auch ein Schlosspark, der 43 Hektar groß ist mit einer Orangerie. Im Schloss ist heute das Rokoko-Museum untergebracht.

Weimar – Kulturhauptstadt Europas

Im Jahr 1999 wurde Weimar zur Kulturhauptstadt Europas benannt. Grund dafür sind sicher auch die zahlreichen Museen, die sich im Stadtgebiet befinden.

Den Goethemuseen sollten Sie einen Besuch abstatten. Das Goethe-Nationalmuseum setzt sich aus mehreren Bauwerken zusammen. Goethes Wohnhaus, das am Frauenplan steht, war mehr als 50 Jahre lang Goethes Heimat. Hier können Sie einen Einblick in das Leben des Dichters nehmen. Sein Arbeitszimmer, seine Wohnräume und die Bibliothek können angesehen werden. Auf dem Nachbargrundstück ist neben dem barocken Bau 1935 ein Museum angebaut worden, um Werke von Goethe ausstellen zu können. Das Museum zeigt mehr als 100.000 Stücke aus der Weimarer Klassik. Dazu gehören Aufzeichnungen Goethes zur Kunst und zur Naturwissenschaft und etwa 2000 eigenhändige Zeichnungen des Dichters.

Auch Friedrich Schiller lebte in Weimar. Sein Wohnhaus, das er in den letzten 3 Jahren seines Lebens bewohnte, sollten Sie sich angesehen haben. Es liegt am Schillerplatz und wurde durch die Angriffe des Zweiten Weltkriegs in Mitleidenschaft gezogen aber wieder aufgebaut. Neben dem Wohnhaus ist das Schillermuseum in der DDR-Zeit angebaut worden. Nur wenige Museen sind in dieser Zeit überhaupt entstanden. Heute beherbergt das Schillermuseum drei Räume, in denen Sie etwas zum Leben und den Werken des Dichters und Philosophen erfahren können.

Zur Weimarer Geschichte gehört auch das Konzentrationslager Buchenwald, dass von der SS auf dem Ettersberg errichtet wurde. Heute befindet sich auf diesem Areal die Gedenkstätte Buchenwald. In der DDR-Zeit ist hier ein Mahnmal errichtet worden, seit 1990 sind auch Dauerausstellungen dazugekommen, die in einzelnen Gebäudeteilen stattfinden. Dazu kommen auch immer Wechselausstellungen zum Thema.

Essen und Trinken in Weimar

Das Residenz Café-Restaurant liegt im Zentrum der Altstadt. Es kann auf eine 160 jährige Geschichte blicken, die als Caféhaus begann. Typische Thüringer Speisen und Getränke finden Sie auf der Karte. So können Sie eine Thüringer Bratwurst oder Thüringer Rostbrätel probieren. Für ein Rinderfilet mit Kräuterbutter und Pommes zahlen Sie 21,50 Euro.

Beliebte Hotels unserer Kunden in Weimar

Super Lage - ruhig. Sehr schöne Zimmer/Wohnungen - eigentlich viel zu schade für eine Nacht oder die "Durchreise" - man sollte länger bleiben - es...
Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HOTEL DE und HOTEL DE Kunden. Details finden Sie unter AGB.