Hotel San Antonio - Hotels in San Antonio günstig buchen

Unsere empfohlenen Hotels in San Antonio

Howard Johnson Suites Central
6901 W Interstate 10
78213 San Antonio
Best Western Hill Country Suites
18555 US Highway 281 N
78258-7600 San Antonio
ab $ 105
Home2 Suites San Antonio Airport
96 NE Loop 410
78216 San Antonio
Doubletree San Antonio Downtown
502 W. Cesar E. Chavez
78207 San Antonio
Hampton Inn San Antonio-Downtown
414 Bowie Street
78205 San Antonio
Staybridge Suites San Antonio La Cantera
6919 North Loop 1604 West
78249 San Antonio
Knights Inn San Antonio - West, TX
1025 S Frio Street
78207 San Antonio
Hilton Palacio Del Rio
200 South Alamo Street
78205 San Antonio
Hilton Garden Inn San Antonio Airport
12828 US Hwy 281 North
78216 San Antonio
Crowne Plaza Hotel San Antonio Airport
1111 Ne Loop 410
78209 San Antonio
Doubletree Hotel San Antonio Airport
37 North East Loop 410
78216 San Antonio
Microtel Inn & Suites by Wyndham San Antonio North East
3911 North Pan Am Expressway
78219 San Antonio
Days Inn San Antonio at Palo Alto
9403 Poteet Jourdanton Freeway
78224 San Antonio
Hampton Inn & Suites San Antonio-Airport, TX
8902 Jones Maltsberger Road
78216 San Antonio
Hilton San Antonio Airport
611 NW Loop 410
78216 San Antonio
Candlewood Suites San Antonio N - Stone Oak Area
21103 Encino Commons Blvd
78259 San Antonio
Super 8 San Antonio SeaWorld/Medical Ctr Area
5336 Wurzbach Rd
78238-2421 San Antonio
Howard Johnson Express Inn - San Antonio
13279 West I H 10
78249 San Antonio
Super 8 San Antonio/I-35 North
11027 IH 35 North
78233 San Antonio
Super 8 San Antonio/Fiesta
5319 Casa Bella Street
78249-1759 San Antonio
Days Inn San Antonio
9401 IH-35 North/I-35
78233 San Antonio
Days Inn San Antonio Interstate Hwy 35 North
11202 I-35 North, I-35 Exit 168
78233 San Antonio

Tagestour San Antonio

San Antonio ist die siebtgrößte Stadt der Vereinigten Staaten und die älteste Texas. Erste Besiedlungen durch Europäer am San Antonio River lassen sich bis ins späte 17.Jahrhundert durch spanische Entdecker zurückdatieren, der Name „San Antonio“ selber geht auf die Missionsstation der Franziskanermönche „San António de Valero“, besser bekannt als „The Alamo“ zurück. Das heutige San Antonio ist das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum von Südtexas. Es bietet neben Themeparks wie SeaWorld oder dem ältesten texanischen Museum für moderne Kunst, dem Marion Koogler McNay Art Museum, noch eine ganze Reihe an weiteren touristischen Highlights, denen wir uns in Folge für einen Tag widmen wollen. Die Tour ist so konzipiert, dass sie problemlos auch mit Kindern im Schlepptau zu bewältigen ist. Die meisten Ziele sind problemlos zu Fuß zu erreichen und die touristischen „Hot Spots“ so gelegt, dass wir sie abseits der großen Ansammlungen anderer Besucher betreten. Apropos „Hot“. San Antonio bietet im Winter ein sehr angenehmes Klima, im Frühling, Sommer und Herbst sogar ein recht heißes. Gerade zu diesen Monaten ist es für empfindliche Personen ratsam sich mit ausreichend Sonnenschutz zu versehen.

Der Market Square

Unsere Tagestour beginnen wir direkt auf San Antonios Market Square. Am Morgen ist der Platz noch nicht zu voll und wir können uns auf das Flair der Stadt einlassen. Um uns für die Tour durch die Stadt zu stärken empfiehlt sich ein Frühstück bei Mi Terra. Das Restaurant in mitten auf dem historischen Market Square gelegen und bietet einen ortstypischen Mix aus texanischer und mexikanischer Küche. Gleiches gilt für den Marktplatz selber. Dieser wurde den ersten Siedlern durch den König von Spanien 1781 gestiftet zu deren „freier Verfügung und Unterhaltung“. Direkt gegenüber des Marktplatzes befindet sich direkt auch ein erster Stopp zur kulturellen Erbauung – das Museo Alameda. Das moderne Gebäude ist dank seiner einzigartige Metallfassade mit verspieltem Schmiedearbeiten nicht zu übersehen.

Der Gouverneurspalast

Nachdem wir 1,5 Blocks in östlicher Richtung auf der Commerce Street spaziert sind finden wir uns vorm Spanish Govenor's Palace wieder. Lassen Sie sich nicht vom Wort „Palast“ täuschen. Es ist ein Übersetzungsartefakt aus dem spanischen Wort „palacio“ und bedeutet im mexikanischen Sprachgebrauch soviel wie „Sitz der Regierung“. Einst beherbergte das Gebäude den Hauptmann der Garnison. Nichtsdestotrotz ist der „Palast“ ein schmuckes Gebäude aus Marmor und Stein aus dem Jahr 1722. Noch heute trägt es über dem Haupteingang den doppelköpfigen Adler der Habsburger. Der Palast selber befindet sich auf dem alten Military Plaza, dem Plaza del Arms. Der Platz diente nach der Unabhängigkeit als Stadtzentrum und die berühmten Chilli Queens hatten hier ihre Stände, bis sie 1886 auf den Market Square ausweichen mussten.

San Fernando Cathedral

Danach geht es weiter ostwärts. Nach 2,5 Blocks Fußmarsch kommen wir zum Main Plaza und der San Fernando Kathedrale. Ihre Ursprünge hatte die Kathedrale als einfache Kirche, die in ihrer Geschichte aber wunderbar ein Spiegelbild der Stadtgeschichte repräsentiert. Die ersten Siedler waren in zwei Klassen aufgeteilt, Siedler aus Europa und spanische Abkömmlinge, die in Amerika geboren wurden. Im Bau der Kirche wurden sie im Geiste vereint und wählten je einen Schutzpatron aus Europa und der neuen Welt. Der Bau und Umbauten erstrecken sich bis in die heutigen Tage. Ein Blick ins innere der San Fernando Cathedral lohnt sich – insbesondere auf den erst vor wenigen Jahren eingebrachten Altarstein.

River Walk

Wieder ein paar Blocks weiter östlich kommen wir zum River Walk. Unser Weg führt uns über die Brücke und wir biegen rechter Hand ein. Nachdem wir ein wenig dem Flusslauf folgen, stoßen wir auf am Rande des Flussufers am River Walk auf hohe Zypressen und Palmen, Zierbüsche und bunte Blumenbeete, sowie eine Reihe von Brücke über den San Antonio River.

Eine kleine Pause

Langsam wird es Zeit für eine kleine Stärkung. Der ideale Ort dafür ist Schilo's auf der E. Commerce 424. Zu angenehmen Preisen lassen sich hier hervorragend Sandwiches und Käsekuchen in bester deutscher Tradition verspeisen. Erneut ein Symbol für die vielschichtige Besiedlungsgeschichte der Stadt.

IMAX Theater und Rivercenter Mall

Einen marschierten Block, diese mal in westlicher Richtung auf der Commerce Street kommen wir zur Rivercenter Mall. Der Hauptteil der Mall wurde über einem Teil der Blum Street errichtet. Einst stand hier das Wohnhaus der berühmt-berüchtigten Desperados und Skalpjäger John Glanton, dem Cormack McCarthy in seinem Werk „Blood Meridian“ ein literarisches Denkmal setzte. Teil der Mall ist ein IMAX Theater welches fast stündlich ein 45minütige Dokumentation über die Belagerung der Alamo zeigt und uns auf den nächste Stopp vorbereitet. Wir nehmen uns ein wenig Zeit, kaufen die Tickets vor Ort und nutzen die Wartezeit für einen kurzen Shopping Trip in der Mall selber.

The Alamo

Am frühen Nachmittag und einen weiteren Block später erreichen wir „The Alamo“. Die Kirche und ihre Nebengebäude sind ein hervorragendes Beispiel für die koloniale Architektur der spanischen Siedler und ist stilprägend für die ganze Region. Die Begrünung zeigt deutlich, dass sich San Antonio im Schnittpunkt von vier ökologischen Zonen befindet und der Schatten der Eichen und Palmen lädt zum Verschnaufen ein. Der heutige Alamo Plaza war übrigens eigentlich das Atrio der Kirche. War die Kirche selber zu klein für die Massen an Gläubigen, wie an hohen Feiertage üblich, wurden hier die Messen abgehalten.

La Villita

Weiter geht es in Richtung Süden auf der Alamo Street. Nach vier Blocks stoßen wir auf eine Ansammlung an Gebäude auf der linken Seite. Die ist La Villita. Während sich die spanischen Siedler von den kanarischen Inseln auf der westlichen Flussseite niederließen, siedelten sich hier, auf der östlichen Seite, einst die Familien der Garnisonssoldaten an. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde La Villita zur neuen Heimat von Auswanderern aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich. Die gut erhaltene historische Architektur repräsentiert eine weitere Facette der Siedlungsgeschichte der Stadt und bietet erneut Möglichkeit für einen kurzen Einkauf.

Tower of the Americans

Einen würdigen Abschluss findet unsere Tagestour nach 2 letzten Blocks Fußmarsch am Tower of the Americans. Die ikonische Nadel als bestechender Teil von San Antonios Skyline wurde anlässlich der HemisFair Weltausstellung 1968 erbaut und ist noch immer das höchste Gebäude der Stadt. Die Aussichtsplattform an der Spitze des Turms bietet einen einmaligen Blick über die Stadt in alle Richtungen.
Ihre HOTEL.DE-Vorteile:
Bestpreis-Garantie
Mehr als 250.000 Hotels weltweit
Über 2 Millionen Gästebewertungen
365 Tage Service – rund um die Uhr

In und um San Antonio

Hotelarten in San Antonio

Sehenswürdigkeiten in San Antonio

Bahnhöfe in San Antonio

Weitere beliebte Reiseziele

Stadtteile von San Antonio

Messen / Events in San Antonio

  • TMEA Clinic/Convention
    (11.02.2015 - 14.02.2015)
    Texas Music Educators Association
  • ICON X CHANGE (ICON expo)
    (18.02.2015 - 19.02.2015)
    International Concrete Expo
  • Golf Industry Show
    (25.02.2015 - 26.02.2015)
    Golf Industry Show
  • ISPI THE Performance Improvement Conference
    (26.04.2015 - 29.04.2015)
Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HOTEL.DE und HOTEL.DE Kunden. Details finden Sie unter AGB.