Hotel Glückstadt - Hotels in Glückstadt günstig buchen

Unsere empfohlenen Hotels in Glückstadt

Pension Glückstadt
Flensburger Str. 2
25348 Glückstadt
ab 69 €
Anno 1617
Am Markt 5
25348 Glückstadt
ab 56 €
Ahsbahs Gästezimmer & Appartement
Dorfstr. 8
25361 Elskop
ab 80 €
Hotel Kollmar
Am Deich 1
25377 Kollmar
ab 55 €
Landsitz Langelotz
Birkenstr. 93
21737 Wischhafen
ab 63 €
Fährhaus Beidenfleth GbR
An der Fähre 3
25573 Beidenfleth
ab 58 €
Hartlef´s Gasthof
Moorchaussee 129
21683 Stade
ab 53 €
Hotel Royal Elmshorn
Lönsweg 5
25335 Elmshorn
ab 57 €
Novum Hotel Drei Kronen
Gärtnerstraße 92
25335 Elmshorn
ab 49 €
Hotel Busch
Kohlmarkt 37-39
25554 Wilster
ab 52 €
Margarethenhof
Dorfstr. 23
25572 Sankt Margarethen
ab 55 €
Hotel Restaurant Im Winkel
Langenmoor 41
25335 Elmshorn
ab 55 €
Sportlife Hotel
Hamburgerstr. 205
25337 Elmshorn
ab 69 €
Hotel Mühlenpark
Mühlenstr.49
25436 Uetersen
ab 90 €
SH Hotel
Werner von Siemens Str. 5
25337 Elmshorn
ab 40 €
Appartementhotel Stade
Götzdorferstraße 2
21682 Stade
ab 54 €
Haselauer Landhaus
Dorfstrasse 10
25489 Haselau
ab 52 €
Vier Linden Kiek In Hotel
Schölischer Str. 63
21682 Stade
ab 66 €
PARKHOTEL-Rosarium
Berliner Str. 10
25436 Uetersen
ab 80 €
Kiek In Hotel Zur Einkehr
Freiburger Str. 82
21682 Stade
ab 60 €
Hotel am Fischmarkt
Fischmarkt 2
21682 Stade
ab 60 €
Landhotel Zur Linde
Basbeckerstr. 14
21755 Hechthausen
ab 54 €
Parkhotel Stader Hof
Schiffertorsstr. 8
21682 Stade
ab 89 €
RAMADA Hotel Stade
Kommandantendeich 1-3
21680 Stade
ab 59 €
RAMADA Hotel Herzog Widukind Stade
Große Schmiede Str.14
21682 Stade
ab 66 €
Hotel Schwedenkrone
Richeyweg 15
21682 Stade
ab 58 €
Hotel Zur Hanse
Am Burggraben 4
21680 Stade
ab 70 €
Café und Hotel am Holzhafen
Salztorscontrescarpe 8
21680 Stade
ab 49 €

Glückstadt - Stadt vom Reißbrett

Im 17. Jahrhundert wollte der dänische König Christian IV. einen einträglichen Hafen vor den Toren Hamburgs haben und schuf Glückstadt. Die Stadt sollte ihm Glück bringen. Heute zählt die zweitgrößte Stadt des Kreises Steinburg zur Metropolregion Hamburg und ist vor allem wegen seiner Matjes und der Fähre nach Wischhafen bekannt. Am Nordufer der Elbe gelegen, bietet Glückstadt eine sehenswerte Altstadt und einen hohen Freizeitwert.

Mit Bahn, Pkw und Fähre gut erreichbar

Die B431 verläuft direkt durch die Stadt und zur A23 sind es etwa 10 Kilometer. Mit der Fähre gelangen Sie von Glückstadt aus zum gegenüberliegenden Elbufer nach Niedersachsen. Durch Glückstadt verläuft die Grüne Küstenstraße und der Elberadweg. Der nächstgelegene Flughafen und Fernbahnhof befindet sich in Hamburg. Glückstadt wird sowohl von der Marschenbahn als auch der Nordbahn nahezu im 30-Minuten-Takt angefahren. Die Fahrtzeit beträgt etwa 30 Minuten.

Historische Altstadt

1617 wurde die Stadt nach einem sechseckigen Grundriss erbaut. Von der glanzvollen Epoche zeugen noch etliche Adelspaläste, Bürgerhäuser und der schöne Marktplatz im Ortskern.

Sehenswert ist auch der Binnenhafen mit der Uferstraße und der historischen Häuserzeile.

Museen, Kunst- und Musikszene

Im Brockdorff-Palais befindet sich das weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannte Detlefsen-Museum.

Das Palais für aktuelle Kunst am Hafen zeigt wechselnde Ausstellungen zur Gegenwartskunst in historischem Ambiente.

Im KulturMärz finden zur Feier des Gründungstages vier Wochen lang Konzerte, Aufführungen, Vorträge und Lesungen statt.

Traditionslokal mit uriger Atmosphäre

Sehr geschätzt werden Matjes mit Bratkartoffeln im Kleinen Heinrich am Marktplatz. Das gemütliche Lokal mit Flieseninterieur und dunklen Holzbalken bietet auch Kuchen und à-la-carte-Speisen. Die Preise liegen im mittleren Bereich.

Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HOTEL DE und HOTEL DE Kunden. Details finden Sie unter AGB.