Hotel Bad Reichenhall - Hotels in Bad Reichenhall günstig buchen

Unsere empfohlenen Hotels in Bad Reichenhall

Parkhotel Luisenbad
Ludwigstraße 33
83435 Bad Reichenhall
Hotel Bayern Vital
Luitpoldstraße 8
83435 Bad Reichenhall
ab 58 €
Salzburg Park Hotel
Mackstraße 2
83435 Bad Reichenhall
ab 72 €
Amber Residenz Bavaria
Am Münster 3
83435 Bad Reichenhall
ab 63 €
Bürgerbräu Brauereigasthof
Am Rathausplatz, Waaggasse 1-2
83435 Bad Reichenhall
Hotel Almrausch
Frühlingstraße 5
83435 Bad Reichenhall
ab 43 €
Wyndham Grand Bad Reichenhall Axelmannstein
Salzburger Straße 2-6
83435 Bad Reichenhall
ab 71 €
Hotel Alpenrose
Luitpoldstraße 19
83435 Bad Reichenhall
ab 46 €
Hotel-Pension Sonnenbichl
Adolf-Schmid-Str. 2
83435 Bad Reichenhall
ab 50 €
Hotel Seeblick
Thumsee 10
83435 Bad Reichenhall
ab 66 €
Pension Lex
Salzburger Str. 42
83435 Bad Reichenhall
ab 34 €
Avalon Hotel Bad Reichenhall
Bahnhofplatz 14
83435 Bad Reichenhall
ab 49 €
Hotel Garni Gablerhof (B&B)
Nonn 55
83435 Bad Reichenhall
ab 53 €
Hotel garni Dora
Frühlingstr. 12
83435 Bad Reichenhall
ab 64 €
Pension Schwarzenbach
Nonn 91
83435 Bad Reichenhall
ab 40 €
Hotel Garni Villa Rein
Frühlingstr. 8
83435 Bad Reichenhall
ab 95 €
Hotel Restaurant Café Neu-Meran
Nonn 94
83435 Bad Reichenhall
ab 68 €
Hotel h3
Rinckstrasse 7-9
83435 Bad Reichenhall
Hotel Bergfried & Schönblick
Tivolistraße 3
83435 Bad Reichenhall
ab 44 €
Landhaus Luise Fly in & sleep
Traunfeldstr. 2
83435 Bad Reichenhall
ab 36 €
Gästehaus Quellenhof
Nonn 18
83435 Bad Reichenhall
ab 44 €
Hotel Alpina
Adolf-Schmid-Straße 5
83435 Bad Reichenhall
Hotel Carola
Friedrich-Ebert-Allee 6
83435 Bad Reichenhall
Villa Sudrow
Rinckstr. 3
83435 Bad Reichenhall
ab 71 €
Hotel-Restaurant Karlsteiner Stuben
Staufenstraße 18
83435 Bad Reichenhall
Schloßberghof Marzoll Gasthof
Schlossberg 7
83435 Bad Reichenhall
Hotel Haus Amberger
Schillerallee 5
83457 Bayerisch Gmain
Kurhotel Rupertus
Rupertistraße 3
83457 Bayerisch Gmain
ab 50 €
Hotel Vötterl
Salzburgerstraße 54
5084 Großgmain
ab 55 €
Ferienwohnung Guder
Weissbachstraße 17
83457 Bayerisch Gmain

Bad Reichenhall – die Kur- und Alpenstadt

Bad Reichenhall liegt im Bundesland Bayern. Die Stadt gehört zu Oberbayern und wird geografisch in das Berchtesgadener Land eingeordnet. Bad Reichenhall liegt durchschnittlich auf 473 m über dem Meeresspiegel. Die Stadt liegt zum größten Teil in einem Talkessel, mehrere Höhenzüge liegen um das Stadtgebiet. Salz ist für die Stadt von besonderer Bedeutung. Zum einen ist sie wegen der Solequellen und der Solebäder ein anerkannter Kurort. Zum anderen wird das Reichenhaller Markensalz nicht nur in Deutschland vermarktet.

Anreise nach Bad Reichenhall

Sie können nach Bad Reichenhall mit dem Auto, der Bahn und dem Flugzeug anreisen. Der internationale Flughafen von Salzburg liegt in rund 14 km Entfernung. Bis zum nächsten deutschen Flughafen in München sind es knapp 150 km. Mit dem IC Königssee können Sie bis nach Reichenhall fahren. Bei der Anreise mit dem Auto fahren Sie die A 8, die von München nach Salzburg verläuft bis etwa 15 Minuten vor das Stadtzentrum.

Stadtgliederung Bad Reichenhall

Bad Reichenhall setzt sich aus 5 Gemarkungen zusammen. Diese unterteilen sich dann noch einmal weiter in insgesamt 10 Ortsteile. Lediglich der Hauptort Bad Reichenhall ist eine Stadt, alles andere sind Dörfer. Erstaunlich ist es, dass in Bad Reichenhall der Altersdurchschnitt sehr hoch ist. Mit 48,8 Jahren liegt sie weit über dem landesweiten Durchschnitt. Der Ortsteil Kirchberg ist der eigentliche Ort, in dem das Salz eine wichtige Rolle spielte. Schon 1713 wurde die Kirchquelle erstmalig erwähnt. Kirchberg ist heute ein reines Wohngebiet, die Infrastruktur spielt eine eher untergeordnete Rolle.

Sehenswürdigkeiten in Bad Reichenhall

Sehenswert ist die Burg Gruttenstein. Die Höhenburg liegt auf 500 m über dem Meeresspiegel. Heute ist die Burg noch recht gut erhalten. Erbaut wurde sie im Jahr 1219 von Ludwig I., Herzog von Bayern, zum Schutz der Stadt und der Salzquellen. Im Jahr 1585 konnte sie einem Brand nicht entkommen und brannte fast vollkommen aus. Erst 1763 baute Herzog Wilhelm V. Sie wieder auf. Sie diente in den folgenden Jahren als Wohnhaus von kurfürstlichen Pflegern, als Kaserne, später als Armenhaus der Saline und anschließend als Wohnhaus der Salinenarbeiter. Im Jahr 2002 gelang Burg Gruttenstein in Privatbesitz. Ziel ist es, die Burg so zu sanieren, dass sie wieder auf den ehemaligen historischen Stand ist. Die Burg ist aktuell nur bei Veranstaltungen für die Touristen zugängig.

Die Burgruine Karlstein können Sie aber auch von innen besichtigen. Sie liegt auf einem Felsen im Ortsteil Karlstein. Wenn Sie zur Ruine wandern, müssen Sie am Ende des ausgeschilderten Wanderwegs eine recht steile Metalltreppe meistern. Dann aber haben Sie von hier aus schon einen wunderbaren Blick in die Natur. Die Burg wurde als Befestigungsanlage vor 1150 erbaut. In den folgenden Jahrhunderten erfolgte ein Umbau der eigentlichen Burg zu einem Schloss. Der Verfall des Bauwerks wird auf das 17. Jahrhundert eingegrenzt. Im Juli 2002 gelang die Ruine in den privaten Besitz und konnte so endlich den Besuchern wieder zugängig gemacht werden.

Kultur in Bad Reichenhall

Eine Stadt, für die Salz das wichtigste ist, hat Ihnen auch ein Salzmuseum zu bieten. Es befindet sich in der Alten Saline und Sie können zuerst einen Rundgang durch die Saline machen und sich dann das Salzmuseum ansehen. Es gibt insgesamt 5 Ausstellungsräume im Museum, wobei jeder Raum ein anderes Thema rund um das Salz aufzeigt. So erfahren Sie, was sich in den letzten Jahren bei der Salzförderung technisch verändert hat und warum das Salz damals so bedeutend war.

Wenn es sich mit Ihrem Aufenthalt in Bad Reichenhall deckt, sollten Sie unbedingt an einer Aufführung der Bad Reichenhaller Philharmonie teilnehmen. Sie gastieren regelmäßig in den Spielstätten Konzertrotunde, Altes Königliches Kurhaus und Kurgastzentrum. Die Philharmonie ist heute in Bayern das einzige Berufsorchester. Schwerpunkt ist die Musik für Kinder und Jugendliche, wozu immer ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm dargeboten wird. Aber auch in den Bereichen Oper, Operetten und Konzerte.

Essen und Trinken in Bad Reichenhall

Fisch in der Salzkruste und der Apfelstrudel sind typische regionale Speisen, die Sie bei einem Aufenthalt in Bad Reichenhall unbedingt probiert haben sollten. Ein vielfältiges Angebot an Restaurants, Cafés und Biergärten erwartet Sie in der Kurstadt.

Das Wieninger Schwabenbräu ist ein Traditionswirtshaus in Bad Reichenhall. Hier bekommen Sie klassische Gerichte, wie den Schweinsbraten, die Haxen, usw. Am Abend wird Ihnen ein Buffet angeboten, wo Sie sich die Speisen selbst zusammenstellen können. Bis 17.30 Uhr wählen Sie aus der Brotzeitkarte, wonach Ihnen gerade ist. Angeboten werden Schweineschnitzel mit Beilagen für unter 10,00 oder Kalbsgulasch für weniger als 12,00 Euro. Dazu können Sie im Biergarten sitzen.

Die Sterne beruhen auf einer Selbsteinschätzung der Hotels sowie auf Erfahrungen von HOTEL DE und HOTEL DE Kunden. Details finden Sie unter AGB.